Last Minute Halloween – Basteln mit folia

-Sponsored Post – Dieser Beitrag enthält Werbung-

Nur noch wenige Tage trennen und von der wohl gruseligsten Nacht in diesem Jahr. Die Rede ist von Halloween und schon jetzt sind 1000te Menschen damit beschäftigt, ihr Heim dementsprechend umzugestalten und ihr Kostüm zu nähen. Obwohl Halloween für mich kein Fest ist, das ich groß feiern werde, so genieße ich dennoch die düstere Atmosphäre in dem Beisammensein meiner liebsten um mich herum. Den nur weil ein Abend mit schaurig schöner Dekoration ausgestattet ist, heißt es noch lange nicht, dass der Abend so ablaufen muss. Für mich also auch ein Grund, das geliebte Zuhause umzugestalten und Spinnen, Geister und Kürbise zum Vorschein zu bringen. Vor wenigen Tagen habe ich euch bereits den ersten Teil zur Halloween-Dekoration gezeigt, wer ihn noch nicht kennt, kann ihn hier noch einmal nachlesen. Basteltrend mit Folia Teil 1.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Das Fest Halloween hat insbesondere in der USA viele Anhänger gefunden und wird am Abend/Nacht vor dem hochfest Allerheiligen „vom 31. Oktober auf den 1. November“ gefeiert. Doch woher kommt Halloween eigentlich? In den frühen Jahren war es ein Volksbrauch, der im katholischen Irland verbreitet war. Die irischen Einwanderer in den USA pflegten ihre Bräuche in Erinnerung an die Heimat. Seit den 1990er Jahren verbreiten sich die Halloween-Bräuche in US-amerikanischer und auch im kontinentalen Europa. Viele Menschen geben jedes Jahr über 100ter von Dollar/Euros für ihr Kostüm und deren Feier aus. Dabei wird stets geachtet, das alles sehr schaurig gestaltet wird. Auch Kinder lieben diesen Tag und verkleiden sich als Geister, Vampire oder Monster und ziehen von Haus zu Haus um leckere Süßigkeiten der Nachbarschaft zu erbetteln.

Die Geister die uns Bewachen

Material: 2x Buntpapier weiß, Schwere und Klebeband zum Anbringen an die Fenster. Sowie einen schwarzen Stift oder Buntpapier schwarz für die Augen und den Mund.

Die Geister werden so auf das Papier zeichnen, ausschneiden und schon sind sie fertig. Gebt ihnen ein lustiges, gruseliges oder gar beängstigendes Gesicht. Am Ende ausschneiden und am Fenster befestigen. Hierfür empfehle ich doppelseitiges Klebeband zu nutzen. Nutzt für ein Geist jeweils ein A4 Blatt. Für die Geister braucht ihr ca. 5-10 Minuten. Eine Idee, die man auch mit jüngeren Kinder nachmachen kann.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Die Fledermäuse am Baum

Material für 6 Fledermäuse: 2x Buntpapier schwarz, Schere, weißes Garn und Nadel, 1 Ast *Wenn nicht schon an der Decke*, 1x Haken zum befestigen des Astes, 1x Stift gelb,

Man sollte hierfür mehr Zeit einplanen. Ca. 30 Minuten, wenn man noch einen Ast suchen muss ;). Auf das schwarze Papier werden jeweils 6 Fledermäuse aufgemalt. Ich habe mir hierfür eine Vorlage aus dem Internet geholt. Damit alles etwas schneller geht, wurden die zwei schwarzen Blätter über Einader gelegt und so waren meine 6 Fledermäuse in nu fertig. Mit dem gelben Stift malen wir noch Augen auf. Umso größer, umso niedlicher. Der Ast wird mit einen Haken und Garn an die Decke befestigt. Anschließend an den Fledermäusen das Garn mithilfe der Nadel anbringen, sodass man sie aufhängen kann. Damit es nicht so lieblos aussieht, den Ast mit künstlichen Spinnweben Verziehren und andere Halloween Symbole ausschneiden. Wie zum Beispiel Kürbise.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Das Monster an der Tür

Materal: 1x Buntpapier in den Farben weiß, schwarz und rot. Schere, Leim sowie Doppelseitiges Klebeband zum befestigen an der Tür.

Das Monster hat man in ca. 5 Minuten fertig. Hierfür schneidet man aus dem Buntpapier einfach die Augen, den Mund und die Augenbrauen aus. Im Anschluss kann man noch wählen, welche Merkmale das Monster haben soll. Zähne zeigen oder vielleicht Zunge herausstrecken? Mein Sohn hat sich sofort für die Zähne entschieden und sich sofort ans Werk gemacht. Auch das Foto dazu, hat er heute Mal selber geschossen. Zwar etwas schief, aber dafür unglaublich niedlich. 

Manchmal bedarf es keine vielen Stunden, um niedliche Dekoration herzustellen. Es braucht auch nicht viel, um ein Kind glücklich zu machen. In diesem Fall wollen wir auch die anderen Türen mit Monster Gesichter bestücken und so aller Welt „unseren Gästen“ zeigen, das hier ein Kind zu Hause ist.

Liebe Grüße

Die/Das oben vorgestellte(n) Produkt(e) wurde mir kostenfrei zur Verführung gestellt. Es enthält meine persönliche Meinung, die von der Kooperation unbeeinflusst bleibt. Zusätzlich kann der oben gezeigte Text, Ausschnitte und Bildern aus Pressemitteilungen enthalten. Diese wurden uns entsprechend der/des jeweiligen Shops/ Unternehmer oder PR Agentur, zu Verfügung gestellt. Zudem weise ich daraufhin, das der oben gezeigte Text Werbelinks enthalten kann. Für genannte Preise oder Anwendungshinweisen übernehme ich keinerlei Haftung.