Himmelsblume in Erfurt – zu Besuch bei Bernd das Brot und dem Tigerentchen

Wir blicken zurück, auf ein sonniges und warmes Wochenende. Für uns ging es nach Erfurt und zum ersten Mal, war Kai mit von der Partie. Wir Liesen es uns natürlich nicht nehmen, die heimischen Figuren aufzusuchen und begaben uns zudem in die Höhen vom Petersberg. Eine Stunde fahrt lag hinter uns, als wir am sonnigen Samstag die Landeshauptstadt Thüringen erreichten und unsere Familie in den Arm nehmen konnte. Die größte Stadt Thüringens loggt mit ihrem Erfurter Dom, der Krämerbrücke oder dem Erfurter Zoo jährlich zig Besucher zu sich. Auch wir sind ein paar Mal im Jahr hier und versuche die Stadt von ihrer besten Seite kennenzulernen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Erfurter Dom

„Früher wurde der Dom auch Marienkirche oder Propsteikirche Beatae Mariae Virginis genannt. Er diente in Mitten des 8. Jahrhunderts nur kurz als Bischofsitz und war vom gesammten Mittelalter bis zum frühem 19. Jahrhundert als Sitz des Kollegiatstifts St. Marien genutzt wurden. Seit 1994 ist er wieder Kathedrale des neugeschaffenen Bistums Erfurt und Sitz des Domkapitels.“

Ein großer Platz erstreckt sich vor dem Dom. Im Dezember kann man hier den Weihnachtsmarkt bestaunen, in Oktober das Oktoberfest. Auch wir wollen in diesem Jahr noch einmal herfahren und den Dom in seiner Weihnachtlichen bracht bestaunen. Gerne wäre ich auch mal hineingegangen, doch hierfür hatten wir leider keine Zeit mehr.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Petersberg

„Der Petersberg ist eine etwa 231 Meter hoch gelegene Erhebung, die im Zentrum Erfurt liegt. Auf dem Gelände erstreckt sich die Zitadelle Petersberg. Im Inneren befindet sich die Peterskirche, die einst größte romanische Klosterkirche Thüringens. Es wird verutet, das schon Jahrtausende vor Christus der Berg von Steinzeitmenschen besiedelt war.“

Was für ein Blick. Unglaublich. Und dann fliegen die Flugzeuge auch noch so nah über den Dom. So nah war ich einem noch nie und freu mich im nächsten Jahr schon sehr auf meinen ersten großen Flug. Etwas erschrocken war ich darüber allerdings auch. Auf dem Petersberg hat man einen beachtlichen Blick über die Stadt und kann im Sommer hier wunderbar chillen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

„Die Krämerbrücke ist das älteste Bauwerk Erfurts und zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt mit einer beidseitigen, geschlossenen Brückenbebauung mit Fachwerkhäusern.“

Wunderschön. Mehr fällt einem gar nicht dazu ein, wenn man die Brücke von allen Seiten bestaunt. Auf der Brücke gibt es kleine süße Läden und darunter ein rauschender Fluss. Viele Menschen tummeln hier, sitzen am Rande des Wassers und genießen an den sonnigen Tagen das Wetter. In der Nähe, ein großer Spielplatz und Eisdielen und Gaststätten.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Erfurt, ein Paradies für Kinder

Auch unsere Kleinsten kommen hier auf ihre Kosten. Ob Spielplatz, leckeres Eis an jeder Ecke oder die vielen niedlichen Figuren. Erblicken konnten wir das Kikianichen, Bernd das Brot, das Sandmännchen und die Tigerente. Doch die Figuren werden sehr belagert meist allerdings von Erwachsenen und man hat kaum eine Chance, ein Foto zu machen. Ich fand es auch sehr schade, wie man mit ihnen umgegangen ist. Bei Bernd das Brot sind Kinder teilweise komplett hochgeklettert.

Am Ende war es für uns ein gelungener Tag. Wir haben unsere Familie nach langem Wiedersehen können und freuen uns nun auf den jährlichen Weihnachtsmarkt. Doch erst einmal verabschiede ich mich von Erfurt und von Euch, den es kommt der Tag, an denen ich mich wieder zur Arbeit begeben muss. Doch wir denken stets an die schönen Tage und genießen nun unsere Heimat, die ich euch in den nächsten Wochen näher vorstellen möchte.

Liebe Grüße

 

Beiträge, die dich interessieren können:

Tropical Islands – Kurzurlaub unter Palmen

Modell-Hobby-Spiel Leipzig 2017