Filmpark Babelsberg – Ein Ausflugsziel für die ganze Familie

[ Werbung ]

Eine Woche Urlaub in Berlin, eine Woche voller Spaß und Aktion, eine Woche voller neue Eindrücke. Ja, in der Tat kann man in unsere Hauptstadt viel erleben und heute möchten wir euch ein weiteres Ausflugsziel für die ganze Familie vorstellen. Den Filmpark Babelsberg, eine spannende Attraktion ca. 30 km von Berlin entfernt. Er ist leicht zu finden, da dies schon ab der Autobahn wunderbar ausgeschildert ist. Dank eines 20% Gutscheines, die in den meisten Hotels hinterlegt sind, haben wir für den Eintritt gerade einmal 17,50€ pro Person hinterlegen müssen. Allerdings kommen hierfür noch einmal 4€ Parkgebühren dazu. Doch das alleine sollte einem nicht abschrecken, diesen Park zu besuchen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Der Themenpark

Der Filmpark Babelsberg ist ein Teil der modernen Medienstadt Babelsberg. Mit seiner abwechslungsreichen Mischung aus Entertainment, Action und authentischer Film- und Fernsehwelt, ist er ein ideales Ziel für Familien und Filmfreude. Blickt einmal hinter der Kamera, schaut euch Originale Kulisse an und entspannt bei einer der 4 Shows. Aktuell gibt es hier zu sehen eine spektakulären Stuntshow, einer aufschlussreichen Fernsehshow, der Show Die Drei Musketiere und einer Show mit Filmtiere vor der Kamera. GZSZ Fans können hier einen Blick in das Original GZSZ-Außensets blicken. Weitere Attraktionen im Park sind unter anderen das 4D-Actionkino, XD-Erlebniskino im Dome of Babelsberg und Dock 8das geheimnisvolle U-Boot nichts für ängstliche Kinder. Alle aufgeführten Shows und Attraktionen sind im Eintrittspreis enthalten.

Nachdem wir den Park betreten haben, ging der erste Weg direkt zum Wohnwagen von Löwenzahn. Oh, wie habe ich diese Sendung als Kind geliebt. Peter Lustig war schon ein interessanter Mensch, der uns viel wissen beigebracht hat. Noch heute läuft die Sendung, jedoch mit dem Schauspieler Fritz Fuchs, seinem Hund Keks und dem schrulligen Nachbarn. Von Keks gibt es aktuell sogar eine kleine Minisendung mit weiteren Tieren. Anschließend wagten wir es, das 4D-Kino zu besuchen und wundern auf der Chinesischen Mauer ordentlich durchgeschüttelt. Die Effekte aus Wind, 3D Film, sowie des Wackeln der Sitze ließ alles sehr real wirken. Nichts für Kinder die sich schnell erschrecken, zumal viele Mädchen im Hintergrund wahrhaftig mit voller Kehle ihre Angst herausgeschrien haben.

Anschließend musste es vorerst etwas ruhiger werden. Eine kleine Bootsfahrt durch die Traumwelt von Janoschs kam uns hier sehr gelegen. Hier haben wir die Möglichkeit bei einem Kaffee oder einem Eis ein Päuschen einzulegen, uns am Wasserspielplatz zu vergnügen oder einfach mal die Seele baumeln lassen.

Unsere Reise führte uns durch die Straße der Giganten, zum Hexenhaus aus Hänsel und Gretel, zum Traumland und der Entstehung vom Sandmännchen und vielen weiteren sehr spannenden Einblicke in den verschiedensten Filmen und Kinderserien. Natürlich sind auch in diesem Park einige Shop, bei denen wir uns kleine und große Andenken mitnehmen können. Diese sind auf das jeweilige Themengebiet abgestimmt. Interessant gemacht und wie es sich gehört, nahmen auch wir einiges mit und ließen noch ein paar Geldstücke da. So dürfte unter anderen ein Oscar mit Heim, was meiner Meinung nach das beste Andenken an einem Filmpark ist. Für längere Pausen und den Hunger, sorgen einige kleine und große Restaurants im Park für das Leibliche wohl. Unter anderen die Originalkulisse aus „Prinz Eisenherz“.

Für uns hat sich dieser Tag sehr gelohnt, bis kurz vor Schließung sind wir durch den Park gelaufen, haben uns die Attraktionen und Kulissen angeschaut und konnten am Abend glücklich, aber ziemlich erschöpft ins Bett fallen.

Liebe Grüße

Tagesprogramm im Überblick

Tägliche Shows (1 x täglich, Dauer jeweils ca. 30 min.)

  • „Filmtiere vor der Kamera“ (500 Sitzplätze)
  • Mitmach-Show im „Fernsehstudio 1“ (500 Sitzplätze)
  • Stuntshow im Vulkan (täglich gegen 14:30 Uhr, 2.500 Sitzplätze, nicht geeignet für Kleinkinder)

 Zusätzlich an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien Berlin/Brandenburg:

  • „Die Drei Musketiere“ interaktive Making-Of-Show (500 Sitzplätze)

Führung

  • Backlot-Tour inkl. „Original GZSZ-Außenset“, Mauer-Kulisse aus „Der Baader-Meinhof-Komplex“, „Military Camp“ Filmzitat aus „The Monuments Men“, NEU: Jim Knopf – Außenset „Lummerland“ (ca. alle 20 – 30 Min., Dauer ca. 30 Min., bis 30 Personen) Bei Dreharbeiten kann es zu Einschränkungen kommen.

Hinter den Kulissen

  • Atelier der „Traumwerker“ – Ausstellung zu Filmhandwerk, Filmberufen und Filmentstehung mit 20-minütiger Dokumentation zur Film- und Medienstadt im kleinen Kino
  • Ausstellung zum Animationsfilm „Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland“
  • Original Bauwagen aus der ZDF-Sendereihe „Löwenzahn“
  • Panama – Janoschs Traumland mit Bootsfahrt
  • Außensets: Westernstraße, Gärten des Kleinen Muck, Mittelalterstadt, Hexenhaus

Action

  • interaktives XD-Erlebnis im Dome of Babelsberg (ca. alle 15 Min., bis 24 Personen, ab 6 Jahre)
  • 4D-Actionkino (virtuelle Welten in 4D/HD, ca. alle 15 Min., bis 50 Personen, ab Körpergröße 100 cm)
  • Dock 8 – das geheimnisvolle U-Boot (ca. alle 15 Min., bis 35 Personen)