Duftkerzen Glücklichsein von Kneipp

Kneipp® Duftwelten sorgen für Stimmung in Ihrem Zuhause und schaffen eine wohltuende Atmosphäre. Die Duftkerzen können ganz nach Lust und Laune angezündet werden um den gewünschten Duft in Ihren Räumen zu verströmen. Nach Gebrauch kann die Kerze dank ihres praktischen Deckels wieder aromadicht verschlossen werden.

  • No. 1 TIEFENENTSPANNUNG Patchouli Sandelholz mit natürlichem ätherischem Patchouliöl
  • No. 4 GLÜCKLICHSEIN Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl
  • No. 5 WOHLFÜHLZEIT Macadamia Sternanis Orange. mit natürlichem ätherischem Sternanisöl

Duftkerze No. 4 Glücklichsein

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln! Die Kneipp® Duftwelten Duftkerze Glücklichsein Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl zaubert Ihnen kleine Glücksmomente in den Alltag.

Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

Eine Kerze bekommt man für den Preis von 6,99€ / 145g. Nach dem Gebrauch kann man die Kerze dank eines praktischen Deckels wieder aromatisch verschließen. Ich mag solche Kerzen in Gläser, da man diesen, nachdem die Kerze abgebrannt ist, noch anderweitig verwenden kann.

Wie man gut erkennen kann, ist diese Kerze Weiß. Schön fände ich es, wenn sie etwas mehr Farbe hätte und so zu einem echten Hingucker in der Wohnung gewesen wäre. So jedoch, sieht diese sehr unscheinbar aus. Nichts zu trotz finde ich die Kerzen vom Duft her ganz angenehm. Der zarte Duft, verströmt nah dem Anzünden durch die ganze Wohnung, ohne aber dabei zu aufdringlich zu werden.

Nun soll unsere ja leicht nach Mandarine duften. Dies kann ich leider nicht wiedergeben. Obwohl ich den Duft ganz angenehm finde, duftet er aber vielmehr nach Sandelholz. Das fand ich schon etwas schade.

Kerzen

Eine Kerze ist ein Leuchtmittel aus Wachs, Stearin, Paraffin, Talg oder Walrat mit einem Docht in der Mitte, das mit offener Flamme brennend Licht und Wärme gibt. Mit steinernen Lampenschalen, in denen ein Docht in flüssigem Talg oder Tran brannte, trotzten wahrscheinlich schon die Cro-Magnon-Menschen vor zirka 40.000 Jahren der Dunkelheit. Die Erfindung der Kerze selbst liegt Schätzungen zufolge mindestens 5.000 Jahre zurück. Bekannt ist, dass im vorderen Orient zu dieser Zeit bereits Kerzen verwendet wurden. Sie entstanden, indem ein Funale (Docht) aus Binse, Stroh, Hanf, Papyrus oder Schilfrohr, in Talg eingetaucht und mit ihm getränkt wurde.

Kneipp

Das Unternehmen Kneipp GmbH (vormals Kneipp-Werke Kneipp-Mittel-Zentrale GmbH & Co. KG bzw. Kneipp-Heilmittel-Werk) ist ein Hersteller von Naturheilkundeprodukten mit Sitz in Würzburg in Bayern. Den Grundstein für das Unternehmen legte Sebastian Kneipp bereits 1891 zusammen mit den Apothekern Leonhard Oberhäußer und Robert Landauer; heute sind die Kneipp-Werke ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Hartmann Gruppe.

Liebe Grüße

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Die/Das oben vorgestellte(n) Produkt(e) wurde mir kostenfrei zur Verführung gestellt. Es enthält meine persönliche Meinung, die von der Kooperation unbeeinflusst bleibt. Zusätzlich kann der oben gezeigte Text, Ausschnitte und Bildern aus Pressemitteilungen enthalten. Diese wurden uns entsprechend der/des jeweiligen Shops/ Unternehmer oder PR Agentur, zu Verfügung gestellt. Zudem weise ich daraufhin, das der oben gezeigte Text Werbelinks enthalten kann. Für genannte Preise oder Anwendungshinweisen übernehme ich keinerlei Haftung. Dieser Text enthält ausschnitte von Wikipedia.