Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler von Ingo Siegner

Kokosnuss staunt nicht schlecht, als er beim Überfliegen der Sieben Sümpfe ein Hausschwein entdeckt. Was treibt ein Hausschwein in den Sümpfen der Dracheninsel? Gemeinsam mit Matilda und Oskar bricht der kleine Drache zu einer Sumpf-Expedition auf. Als die Dämmerung hereinbricht, wird es unheimlich. In Nebelschwaden verbergen sich unheimliche Gestalten. Ob der gefährliche Spitzmauldrache dabei ist? Plötzlich versinken die Freunde in einem Sumpfloch! Im letzten Moment werden sie von einem kleinen Zauberer gerettet. Aber was macht ein Zauberschüler auf der Dracheninsel? Und was sucht er in den Sieben Sümpfen? – Kokosnuss, Matilda und Oskar erleben ein ebenso spannendes wie lustiges Abenteuer!

Kokosnuss, Matilda und Oskar

Ein neues Abenteuer beginnt. Wir dürften heute zum ersten Mal Drache Kokosnuss auf ein Abenteuer begleiten und waren sehr gespannt, was uns bei dieser erfolgreichen Kinderfigur erwarten wird. Das Büchlein lud mit einem sehr farblichen Cover zum Lesen ein und auch im Buch, dürfen wir während der Geschichte sehen, was unser kleiner Held alles anstellt.

Was hat mein Kind mitgefiebert, als die drei Freuden im Sumpf gefangen waren und immer weiter nach unten sinken. Zum Glück kommt ein kleiner Zauberer und rettete die Freude. Den Charakter vom Drache Kokosnuss finde ich als Mama sehr gut angepasst. Er ist verspielt, ziemlich neugierig und gleichzeitig sehr abenteuerlustig. Eben ein typisches Kind. Dieses Abenteuer heute, ist sehr spannend, witzig und ein wenig gruselig. Zumindest laut der aussage meines Kindes. Auch ich muss sagen, dass die Mischung aus Spannung, witzig und grusel das Buch sehr gut zusammenpasste. In dieser Story zeigen die drei Freuden, wie sehr sie mit gefahren umgehen können und wie sie aus einer noch so schwierigen Situation gemeinsam herauskommen. Sie entwickeln neue Fähigkeiten und lernen dadurch dazu.

In dieser Story kommt ein neuer Charakter dazu. Es ist Zauberschüler Friederich Fidibus, der die drei aus dem Sumpf befreit. Doch ahnen die drei nicht, dass er zu den Bösen Zauberer gehört und er auf der Suche nach einem verschwundenen Zaubermeister ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche, doch nach einem Schläfchen ist der Zauberschüler mit all den Zauberutensilien und Proviant verschwunden. Das Buch ließ sich fließend lesen und dadurch es keine Fremdwörter gab, hat mein Sohn diese Geschichte ohne Probleme verstanden.

Dieses Büchlein geht mit einem Zauberspruch zuende.

„Teppich, nun fliege!
Bring mich nach Haus!
Ob Wahrheit, ob Lüge,
die Geschichte ist aus!“

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
  • Titel: Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler
  • Autor/in: Ingo Siegner
  • Preis: 8,99€
  • Verlag: cbj
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570175693
  • Seiten: 80 Seiten
  • Erschien: 25. Juni 2018

Ingo Siegner wurde 1965 in Hannover geboren. Dort lebt und arbeitet er als freier Autor und Illustrator. Für Nachbarskinder erfand er die Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss, der sich binnen kurzer Zeit zum beliebten Kinderbuch-Character entwickelte. Mittlerweile sind nicht nur die Bücher und Hörbücher, sondern auch das dazugehörende Merchandising-Programm eine echte Erfolgsgeschichte.