Der durchgeknallte Spielecontroller von David Baddiel

Wie cool es wohl wäre einen Controller zu besitzen, der andere Steuern lässt. So könnte ich einen Sportmuffel dazu bringen Sport zu machen oder kann man mit diesen vielleicht sogar sein äußeres Verändern!!! Ja, mit einem magischen Controller könnte man schon fast die Welt beherrschen. Wobei, will man das eigentlich? Ich hoffe ja, dass es nie einen Controller geben wird, der andere dazu bringt das zu tun, was der Besitzer gerne hätte. Aber weis man, wie sehr die Technik in 50 oder sogar 100 Jahren ist. Oft etwas beängstigend, wenn man darüber nachdenkt. Für die Zwillinge Fred und Ellie jedoch kommt solch ein durchgeknallter Controller gerade recht.

Das Buch, der durchgeknallte Spielecontroller von David Baddiel ist am 4. September erschienen und kostet als Hardcover an die 14,99€. Vom Autor David Baddiel gibt es unter anderen noch die Bücher der total verrückte Elterntausch, das mein Kind zu Weihnachten bekommt, oder auch den Roman Halb so wild. Bis zu diesem Buch jedoch kannte ich noch keines seiner Bücher.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Fred und Ellie sind Zwillinge. Keine eineiigen (weil sie Junge und Mädchen sind). Aber sie mögen die gleichen Sachen. Besonders Videospiele. Worin sie auch sehr gut sind. Nicht sehr gut sind sie in allem anderen – zum Beispiel Fußball oder darin, sich gegen die Mobber in der Schule zu behaupten. Dann bekommen sie vom merkwürdigen Mystery Man einen Spielecontroller, der so ganz anders ist als alle Controller, die die Zwillinge je gesehen haben. Ihre üblichen Spiele lassen sich mit ihm nicht fernsteuern. Als die beiden jedoch herausfinden, wozu der Controller in der Lage ist, gibt es scheinbar endlich eine Lösung für all ihre Probleme, ja es scheinen sogar ihre kühnsten Träume wahr zu werden …

  • Titel: Der durchgeknallte Spielecontroller 
  • Autor/in: David Baddiel 
  • Preis: 14,99€ Gebundene Ausgabe
  • Verlag: cbt Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570164845
  • Seiten: 366 Seiten
  • Erschien: 13. November 2017
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Ich habe in diesem Jahr echt viele Bücher für Kinder gelesen, doch keines von denen war so verrückt und amüsant zu gleich. Das Büchlein ist nicht nur für Kinder, auch für Zockerfreunde. Also genau wie für unsere Familie gemacht. Das Buch ist für Kids am 9 Jahre bedacht, wobei auch mein 6 jähriger Sohn sichtlich Freude an dieser Geschichte hatte. Wir haben es mit Begeisterung gelesen, also ich hab gelesen und er meiner Stimmer gelauscht. In die Story sind wir gut hineingekommen und haben das Buch an drei Abenden gelesen. So gab es immer vor dem schlafen gehen ca. 112 Seiten, die wir gelesen haben. Ca. 30-40 Minuten mit Bild anschauen. Die Schrift ist relativ groß, sodass man als Erwachsener das Buch alleine wohl in ca. 1 1/2- 2 Stunden durchhat.

Fred und Ellie sind Geschwistern.. nein, mehr als Geschwister. Sie sind Zwillinge. Und sie verbindet mehr, als nur denselben Geburtstag. Sie lieben Videospiele und verbringen Ihre ganze Freizeit damit. Beide können einem sichtlich leidtun. Freunde haben sie kaum und sind zudem die größten Nerds der Schule. Eines Tages, lies Ellie ihren Controller liegen und ihr Vater, der leider keine sportliche Figur hat uns lieber Sandwichtes isst, setze sich drauf. Ellie ist am Boden zerstört. War er doch wie für sie gemacht. Natürlich musste so schnell wie möglich ein neuer her, doch fiel Ihnen ein besonderer Controller in den Schoss. Plötzlich kann sie Ihren Bruder steuern und Ihm vielleicht so helfen, endlich mal ein Tor zu schießen. Doch können beide mit der Verantwortung umgehen?

Was mir an diesem Buch sehr gefallen hat, dass es aktuelle Themen anspricht. Welches Kind spielt nicht gerne mit der Playstation? Auch das Thema Mobbing, sowie Schulalttag wird in diesem Buch ganz groß geschrieben. Es lässt sich flüssig lesen, hat eine leichte Aussprache und ich als Mama kann es wirklich sehr empfehlen. Meinem Kind, sowie auch mir hat die Geschichte wirklich Spaß bereitet. Ein Buch, dass ich mir gut vorstellen könnte, es zu verfilmen.

Liebe Grüße