Das Kinderspiel „Wer ist es? von Hasbro“

Ist es Anika? Ist es Maria? Oder doch Paul? Ganz egal, wenn ihr sucht. Wenn ihr die richtigen Fragen stellt, kommt ihr bei „Wer ist es?“ schnell zur gesuchten Person. Oft saß ich mit meinem Brüderchen auf dem Bett und wir versuchen beide, das geheimnisvolle Gesicht zu entdecken.  Obwohl dies, schon Jahre her ist, fühlt es sich so an, als wäre es erst gestern gewesen. Aber Moment!! Es war gestern! Nachdem wir als Kinder das Spiel so gerne gespielt haben, hab ich das Spiel vor einiger Zeit in einer kleineren Variante entdeckt und für gerade mal 7,99€ mitgenommen. Und wenn dann schon mal die Familie da ist, kann man doch gleich man in die Vergangenheit reisen und das geliebte Spiel von früher, erneut spielen.

***********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Hasbro – Wer ist es?

Wer ist es? Das Hasbro spiel für kleine Detektive, verträumten Erwachsene und spaßige Autofahrten. Mit 2 Spielbrettern und 20 verschiedenen Personen, ist dieses Spiel ausgestattet. Dieses Spiel ist für 2 Personen, ab ein Alter von 6 Jahren. Nicht geeignet ist es für Kinder unter 3 Jahre, da sich Kleinteile darin befinden.

Hasbro ist ein US-amerikanischer Spielwarenhersteller, das im Jahre 1923 von den Brüdern Henry und Hillel Hassenfeld gegründet wurde. Der Firmenname setzt sich aus den Namen Hassenfeld Brothers zusammen und vorerst stellt der Familienbetrieb Bleistiftmäppchen und andere Schulmaterialien her. Erst im Jahre 1943, vermarktet Hasbro auch Spielwaren.

***********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

46a80694ff

Die Verpackung ist dünn, leicht zu beschädigen. Doch dafür sehr Kinderfreundlich, bunt und man möchte sofort loslegen. Aber halt, bevor es losgehen kann, müssen die Gesichter an ihren Platz. Diese sind schon vorgestanzt, leicht auszubrechen und schnell in die Fächer gesteckt. Und jetzt kann es losgehen.

Setzt euch gegenüber. Mischt die Rätselkarten gut durch. Anschließend zieht jeder eine. Wichtig ist, dass dein Gegen nicht deine Rätselkarte sieht. Und dann heißt es Fragen stellen. Du darfst aber nur Fragen stelle, die dein Gegner mit Ja oder Nein beantworten kann. Zum Beispiel: „Trägt deine geheimnisvolle Person eine Brille?“ oder „Hat deine geheimnisvolle Person rote Haare?“. Wird die Frage mit einem Ja beantwortet, so scheiden alle anderen ohne Brille oder rote Haare aus. Wird diese Frage aber mit Nein beantwortet, so weißt du nun, dass die Person keine roten Haare hat, oder Brille. Nun stellt euch gegenseitig Fragen und wenn du glaubst, die Lösung zu wissen, dann Frage ob die geheimnisvolle Person …. ist.

Gewonnen hat am Ende derjenige, der den Namen des geheimnisvollen als erstes findet. 

Wir haben viele lustige Stunden schon mit dem Spiel verbracht, das nebenbei noch einen positiven Effekt für das Kind hat. Da mein Kleiner hier nur in Sätzen Fragen stellen darf, übt er somit das Sprechen und eine bessere Aussprache. Nebenbei lernt er Buchstaben, sowie Namen. Inzwischen spielt er dieses Spiel auch mit seinen Freunden, die nun gemeinsam die Sprache mächtig werden. Man merkt mit der Zeit, wie sicher die Kinder werden. Jeder von ihnen wird bei den Fragen aber auch immer erfinderisch. So sind Fragen nach einer Brille oder einem Hut nicht mehr so beliebt. Sondern es kommen Fragen nach „Augenfarbe“ oder „Blicke der Personen“.

Für Weihnachten, vielleicht eine tolle Geschenkidee für eure Familie! Und da man dieses derzeit in fast jedem Supermarkt bekommt, auch nicht schwer zu finden. Dieses Spiel ist auch Ideal für längere Autofahrten und Kinder, die sonst auf der Rückbank immer quengeln. Von uns gibt es, ein klares empfehlenswert und für mich eine weitere Runde mit der Familie.

Liebe Grüße