Das Gift der Wahrheit von Julia Corbin

Am Mannheimer Klärwerk wird eine Leiche angespült. Um den Hals der Toten hängt ein Medaillon mit einer in Harz gegossenen Kreuzspinne. Die Ermittlungen führen Hauptkommissarin Alexis Hall und Kriminalbiologin Karen Hellstern zu der Freundin der Getöteten. Sind die Frau und deren Tochter ebenfalls in Gefahr? Oder handelt es sich um ein perfides Eifersuchtsspiel? Erst als Alexis die Verbindung zu einer Serie von Morden in Kolumbien herstellt, wird klar: Das nächste Opfer ist bereits ausgewählt, und das Gift einer Spinne wird ihm langsam das Leben nehmen …

Klappe die zweite für Alexis Hall und Karen Hellstern

Endlich geht es weiter. Nachdem ich im Mai das Buch „Die Bestimmung des Bösen“ von Julia Corbin gelesen habe, erfreue ich mich nun ein weiteres Buch von ihr lesen zu können. Und es ist nicht irgendein Buch, sondern die Fortsetzung mit Alexis Hall und Karen Hellstern. Erschienen ist Band 2 am 9.7 für gerade einmal 9.99€.

Die Bestimmung des Bösen

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen.

Dreiundzwanzig Jahre später ist Alexis Hall Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, kennt niemand. Als mehrere brutal entstellte Frauenleichen in einem Wald entdeckt werden und sie die Ermittlungen leiten soll, holt sie ihre Vergangenheit ein. Denn die weißen Anemonen, mit denen die Toten geschmückt sind, kennt Alexis nur zu gut – aus ihrer Kindheit …

Das Gift der Wahrheit

Beim ersten Buch war ich ja noch etwas hin und hergerissen. Zu viele Schwankungen im Buch, aber das brachte so natürlich die Spannung mit sich. Also eigentlich wieder etwas Gutes. Jetzt war ich sichtlich gespannt, wie es mit Alexis Hall und Karen Hellstern weitergeht. Gut fand ich, dass man Band 1 nicht unbedingt lesen muss, da es zwei verschiedene Fälle sind und es hierbei nicht zu Verwirrungen kommen kann. So gab es zwar ein paar Handlungsfäden die mit Band 1 in Verbindungen gebracht werden, jedoch waren sie so gut geschrieben, dass man dennoch den kompletten Lesespaß haben wird.

In die Story habe ich wieder gut hineingefunden. Die einfache Schreibweise half einen, dass Buch fließen zu lesen. Jedoch hat sich die Schreibweise positiv verändert. Es ist alles etwas bildlicher dargestellt und man kann sich vielmehr die Orte und Charaktere Vorstellen. Nebenbei wurde wieder vernünftig Recherchiert, sodass alles unglaublich real wirkte.

Die Geschichte fand ich sehr spannend, die Charakter sind gut durchdacht und geben dem Buch das gewisse Etwas. Ich kann den Thriller.. äh Krimi wirklich nur empfehlen. Jedoch ist diese Geschichte etwas brutaler als Band 1 und so nichts für schwache nerven.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
  • Titel: Das Gift der Wahrheit
  • Autorin: Julia Corbin
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (9. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453359771

Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Die Arbeit als Biologin inspirierte sie auch zu ihrem ersten Thriller. Ihre Leidenschaft für Nervenkitzel lebt die Autorin nicht nur in ihren Büchern, sondern auch bei Sportarten wie Kite- und Windsurfen oder Extrem-Hindernisläufen aus. Sie wohnt mit ihren Hunden im Landkreis Heilbronn und gibt Kurse in Kreativem Schreiben.