Das geheime Netzwerk der Natur von Peter Wohlleben

Habt Ihr schon einmal etwas vom Autor „Peter Wohlleben“ gelesen? Oder wenigstens gehört? Wenn nicht, dann habt Ihr einiges verpasst. Im Jahre 2015 erschien sein erstes Buch mit dem Titel „Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt„. Auch wenn es für viele vielleicht nicht so interessant klingt, ich fand es spannend und brachte einem die Natur ein Stück nach Hause. Nur ein Jahr später erschien „Das Seelenleben der Tiere: Liebe, Trauer, Mitgefühl – erstaunliche Einblicke in eine verborgene Welt„, was ich auch nur so verschlungen habe und freue mich, das im letzten Monat ein weiteres erschien mit dem Titel „Das geheime Netzwerk der Natur: Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern„. Glaubt mir, mit solchen Augen habt Ihr die Natur noch nie gesehen.

Peter Wohlleben ist geboren im Jahre 1964. Er studierte Forstwirtschaft und arbeitete 23 Jahre in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz. 2006 gab er seine Stelle auf und übernahm als Förster ein 1200 Hektar großes Waldgebiet in der Eifel.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Die Natur steckt voller Überraschungen: Laubbäume beeinflussen die Erdrotation, Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion und Nadelwälder können Regen machen. Was steckt dahinter? Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben lässt uns eintauchen in eine kaum ergründete Welt und beschreibt das faszinierende Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Tieren: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Gibt es eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Arten? Und was passiert, wenn dieses fein austarierte System aus dem Lot gerät? Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und seiner eigenen jahrzehntelangen Beobachtungen lehrt uns Deutschlands bekanntester Förster einmal mehr das Staunen. Und wir sehen die Welt um uns mit völlig neuen Augen …

  • Titel: Das geheime Netzwerk der Natur
  • Autor/in: Peter Wohlleben
  • Preis: 19,99€
  • Broschiert: 224 Seiten
  • Verlag: Ludwig Buchverlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453280962
  • Erschien: 11.September
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Schon damals habe ich die Bücher an einem Stück belesen, und da am Montag das Wetter so unglaublich herrlich war, konnte ich zum ersten Mal auf meinem Balkon lesen. Die Ruhe, die Wärme und eine Tasse Tee, Liesen mich den Alttag entkommen. Ich bin ja sowieso sehr begeistert von Büchern, die uns die Natur näher bringen, wollen um sie zuverstehen. Und ich finde, vielmehr Menschen sollten sich mal mit dem Thema beschäftigen und helfen, die Umwelt zu retten uns sie so behandeln, wie sie es verdient. Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2017 war es sehr „grün“ und man hofft, dass der Trend zu Umwelt und Natur noch weiter ansteigen wird.

Das Buch hat eine sehr angenehme Schreibweise und ist Difinitiv besser als der Biologieunterricht. Peter geht speziell auf das Thema Natur/Tier/Bäume ein und nimmt hierbei kein Blatt vor dem Mund. Ganz im Gegenteil, er zeigt uns die Natur von ihrer schönsten, aber auch erschreckende Seite. Ein sehr verständliches Buch, das auch auf aktuelle Themen eingeht. Nehmen wir nur mal die Wölfe, die in Deutschland wieder heimisch werden! 

Ich will heute auch gar nicht so sehr auf den Inhalt eingehen. Das Buch kann ich sehr empfehlen und bin mir sehr sicher, dass jeder nach dem Lesen einen anderen Eindruck und Verständnis für den Wald und deren Bewohner haben wird. Der Autor geht hierbei von den kleinsten Lebewesen „Regenwurm“ bis hin zu den großen „Wolfen“. Von der kleinsten Pflanze bis zum Mammutbaum. 

Liebe Grüße