WOCHENRÜCKBLICK #27

Eine Vollgepackte stand vor mir und am Ende wurde alles ganz anderes. Aber so ist das nun mal mit den Plänen, die können sie eben schnell ändern und besonders als Mama, kommt es auch mal, das der Kleiner erkrankt und man dann alle Vorhaben über Bord wirft. So fiel das Bloggerevent „Hashmag“ für mich am Mittwoch aus und statt die fahrt nach Berlin anzutreten, saß ich 2 Stunden beim Arzt. Aber das nächste Event kommt bestimmt ^^. 

In der letzten Woche konnte ich Freunde und Familie schocken. Ich legte mir ein Fake-Piercing für die Nase zu, das verdammt echt aussah. Und für einen Moment dachte ich ernsthaft darüber nach, mir selber einen stechen zu lassen. Doch da ich weiß, das es meinem Männel nicht sonderlich freuen würde, verflog dieser auch ganz schnell wieder. Dennoch finde ich Fake-Piercing eine gute Sache, zumal man vorher sehen kann, welches Piercing einem wirklich steht. Also an meine Familie, meinen Freunden die es vielleicht noch nicht mitbekommen haben. „Nicht echt, nur Fake ^^

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Fun/Action und andre Aktivitäten: Mit Action hatte diese Woche nun wirklich nichts an Hut. Es war eine recht ruhige Woche, nicht ganz so entspannt wie die Woche davor, aber immer noch zu ruhig für mich. Das Wetter ließ es hier auch nicht wirklich zu, etwas Spannendes zu unternehmen und da der Kleiner für ein paar Tage etwas schlapp machte, wurde eben daheim gespielt. Außer am Donnerstag, da ließen wir es uns nicht entgehen, den neuen „Ich – Einfach unverbesserlich“ im Kino anzusehen. 

Gesehen/gelesen: Neben dem Kino Besuch, hatten wir viel Zeit zum Lesen. Mein Sohn bekam vor einer Weile den neuen „Duden Grundschullexikon„, das wir euch in dieser Woche vorstellen werden. Ich las zum zweiten Mal „Den schwarzen Thron„, und entdeckte viele süße Kinderbücher, die demnächst erscheinen. Gesehen haben wir zum ersten Mal Vaiana, einen sehr süßen Animationsfilm. Der Räuber Hotzenplotz, ein Film der mich leider etwas enttäuscht hat und zum gefüllten 100x Die Eiskönigin – völlig unverfroren. Mein Sohn liebt diesen Film einfach.

Pläne für die neue Woche: Meine nächste Woche wird noch einmal etwas ruhiger werden. So fahren wir zwar an zwei Tagen weg, aber ich bereite mich auf den Arzt Marathon vor, das ab nächste Woche beginnt. Am 17.7 wird ja hoffentlich endlich geklärt, ob ich operiert werden muss oder es noch eine andere Möglichkeit gibt, die schmerzen loszuwerden. Aber daran möchte ich jetzt nicht denken, den noch ist es nicht soweit. 

In der letzten Woche habe ich angefangen auszumisten und habe einige Sachen verschenkt. Auch in dieser Woche, wird noch allerhand wegkommen. Bücher, DVDs und einiges an Spielzeug. Ich fühl mich in letzter Zeit einfach so unterdrückt und finde, wir haben viel zu viel. 

Post war da: Nun, in dieser Woche ärgerte mich die Post ein wenig. So war sie zwar fast jeden Tag da …. Äh nein, die war jeden Tag da. Aber die Zeiten. Erst um 11Uhr, dann um 14Uhr und am nächsten Tag schon halb elf. Und das schlimmste, auf das ich so sehnlichst warte, kommt einfach nicht an. Neben der Post, erfreuten mich auch andere Menschen über Kleinigkeiten. Bei Media Markt dürfte ich mein erstes Club-Mitglied Geschenk abholen. 20AA Batterien. Für viele nichts Wert, für mich eine Menge. Genau die richtigen für meine Kamera. Auch mein Schatz überraschte mich in dieser Woche mit einem tierischen Geschenk. „Einhorn-Zauber Milchgetränke“. Eine süße Idee, aber so langsam übertreiben die es doch mit den Einhörnern oder?

Liebe Grüße

  1. Biene

    Juli 10, 2017 at 6:22 am

    Vielleicht ist es eine gute Entscheidung gewesen, das Piercing nicht in echt zu stechen – so kannst du jetzt nach Lust und Laune trotzdem den Nasenring tragen, ohne ein echtes Loch in der Nase 😀
    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

  2. Limalisoy

    Juli 10, 2017 at 9:27 am

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich mich beim Piercing echt erschrocken habe. Dann aber im weiteren Verlauf gelesen habe, dass es ein Fake ist.
    Für ne Party und so finde ich es sehr gelungen. Es ist halt ziemlich auffällig und ein Hingucker 😉
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  3. Jana

    Juli 10, 2017 at 10:18 am

    Das mit der Post kenne ich 🙂 Das war bei uns bis vor ein paar Wochen auch so, da konnte es auch mal 16 Uhr werden – je nach Fahrer! Ich warte zur Zeit auch auf ein Paket und es kommt und kommt nicht! Aber vielleicht morgen, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! Zum Glück wurde die Route des Fahrers verändert, nun bekommen wir unsere Post fast regelmäßig um die Mittagszeit 🙂
    Ich drücke dir die Daumen, dass bei deinem Arzt-Marathon endlich eine hilfreiche Entscheidung getroffen wird.
    Liebe Grüße
    Jana

  4. Marie-Theres Schindler

    Juli 10, 2017 at 10:39 am

    Wir wollen auch unbedingt noch ins Kino in die Minions. 😛
    Liebe Grüße,
    Marie

  5. Jasmin

    Juli 10, 2017 at 12:51 pm

    Hey Liebes, ich bin froh das es nur ein Fake Piercing ist. 🙂
    Manchmal geht halt die Gesundheit vor.
    LG Jasmin

  6. Andrea

    Juli 10, 2017 at 4:07 pm

    Ins Kino muss ich auch bald mal wieder!

  7. Oliwia

    Juli 10, 2017 at 8:50 pm

    Irgendwie finde ich diese Fake Piercings genial. Andererseits denke ich mir: irgendwie ist das doch peinlich. Man sieht in der Bahn jemanden mit dem Piercing und am nächsten Tag nicht mehr. Gut dass dir der gedanke schnell verflogen ist, irgendwann bereut man das irgendwie und das ist eben so eine ungünstige Stelle. Dennoch finde ich deinen Piercing sehr schön 🙂 liebe Grüße Oliwia
    Schau doch mal bei mir vorbei: oliwiazbylut.blogspot.com

    1. Himmelsblume

      Juli 10, 2017 at 10:47 pm

      Liebe Oliwia.

      Mein Piercing werde ich so nicht in der Öffentlichkeit tragen. Es wird allerdings für Fotos rausgekramt 😉
      Hab ja selber noch 2 von 5 ^^ und man wird auch nicht jünger.

      Alles liebe

Comments are closed.