Sleeping Beauties von Stephen King

Wenn man mich fragt, wer der beste Autor der Welt ist, dann wäre meine allererste Antwort “Stephen King”. Von keinem anderen Autor habe ich so viele Bücher verschlungen. Am 13. November erschien ein weiteres Buch, dass mit dem Titel Sleeping Beauties auf dem Markt kam und ein Cover aufweist, das so anderes ist, als seine Bücher zufuhr. Mit voller Erwartungen, vorfreude und schlaflosen Nächten, fieberte ich dem Buch entgehen und hätte wohlmöglich meine Postfrau vor Freude umarmen können, als es endlich ankam. Sleeping Beauties war wieder ein Buch, dass ich sofort anfangen musste, zu lesen und ein anderes dafür erst einmal auf dem SUB-Stabel wieder zurück musste. Die 960 Seiten waren auch viel zu schnell durchgelesen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

  • Titel: Sleeping Beauties
  • Autor/in: Stephen King
  • Preis: 28€ Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453271440
  • Seiten: 960 Seiten
  • Erschien: 13. November 2017
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Ob ich zu viel erwartet habe? Sicherlich. Den Besonderes bei Autoren, die mich immer wieder durch spannende Bücher fesseln konnten, sind meine Gedanken schon Tage vor dem Erscheinungstermin an sie gefesselt und ich male mir aus, wie die Geschichte wohl ablaufen wird. Ob ich enttäuscht wurde? Keines Weges. 

Im Gegensatz zu anderen Büchern schreibt Stephen in diesem Buch mit seinem Sohn Owen King zusammen. Das fand ich unglaublich erfrischend, da Owen King so komplett anderes ist. Man spürt, dass zwei begabte Autoren zusammenarbeiten, wobei ich von Owen bislang kein Buch hatte. Von Owen kenne ich vom Sehen der Covers her nur das Buch Der wahre Präsident von Amerika, das im Jahre 2006 erschienen ist. Man kann also mit seinen derzeitigen 40 Jahren sicherlich noch viel erwarten.

Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Jede Frau, ob alt oder Jung leidet an einer mysteriösen Schlafkrankheit. Sobald sie eingeschlafen sind, wächst ein Kokon artiges Gewebe über ihre Körper. Totlich ist dies nicht, noch wecken und den Kokon entfernen, ist auch keine gute Idee. Sobald man dies tut, werden Frauen zu barbarischen Bestien. Alle Frauen sind in voller Panik und versuchen alles, um wach zu bleiben. Doch was passiert mit den Frauen und warum? Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, den nach und nach schlafen die Frauen vor Müdigkeit ein und immer mehr, werden in Kokon eingewickelt. Interessant hierbei, dass es eine Frau gibt, die anscheint immun dagegen ist. Evie, eine sehr seltsame Frau, die vielleicht Licht ins dunkel bringen kann. Was ich ganz toll fand, waren die vielen versteckten Hinweise zu privaten Leben. Unter anderen die Meinung zu Donald Trump. Jeder der Stephen kennt und ihn auf sozialen Medien verfolgt, der weis, dass er ein großer Trump Gegner ist. 

Für jeden Fan oder die, die es werden wollen. Das Buch kann ich bestens empfehlen für unglaubliche spannende Stunden auf dem Sofa, dem Sessel oder im Bett. Je nachdem, wo Ihr am liebsten lest. Auch Lesemuffel, werde hier wohl zu einer echten Leseratte werden.

Alles liebe

10 Comments

  1. Nadine

    Dezember 1, 2017 at 9:36 pm

    Hallo
    Ja, Stephen King ist ein toller Autor. Hatte allerdings schon ewig kein Buch mehr von ihm in der Hand.. Aber dieses klingt nun wirklich verlockend – ich denke es wird auf meiner Weihnachtswunschliste stehen 😉
    Liebe Grüße
    Nadine von https://skybabes-welt.blogspot.de

  2. L♥ebe was ist

    Dezember 1, 2017 at 9:48 pm

    das klingt nach einem spannenden Thriller – wobei ich da ja immer etwas Acht geben muss, weil es mich schnell gruselt 😉
    aber dennoch auch eine interessante Thematik, denn da steckt bestimmt auch eine Quintessenz dahner!

    hab einen schönen Start ins erste Adventswochenende,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  3. Pauline

    Dezember 1, 2017 at 10:12 pm

    Hey!
    Stephen King ist auch mein Lieingsautor! Ich habe im Rahmen der Schule sogar eine ganze Facharbeit über ihn geschrieben. Er ist so ein unfassbar beindruckender und inspirierender Mensch! Sein Filtionspool scheint grenzenlos zu sein!
    Liebe grüße,
    Pauline von https://yourcompanionsite.wordpress.com

  4. Bea

    Dezember 1, 2017 at 10:15 pm

    Ich liebe liebe liebe die Bücher von Stephen King schon seit meiner frühen Jugend! Ich freue mich schon sehr auf das Buch, Du hast mich jetzt noch neugieriger gemacht! Aber mal ehrlich… wenn mich jemand aus meinen Schönheitsschlaf weckt, dann werde ich auch zur Bestie
    LG, Bea

  5. Avaganza

    Dezember 1, 2017 at 10:24 pm

    Stephen King ist ein toller Autor und steht für spannende und fesselnde Inhalte. Ich glaube dieses Buch wird eines meiner nächsten Bücher werden – es klingt spannend und fesselnd. Genau richtig für die bevorstehenden Winterabende.

    Danke für die Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Verena

  6. Moni

    Dezember 2, 2017 at 7:52 am

    Klingt wirklich gut 😉
    Von ihm habe ich bisher nur 1 Buch gelesen.

    Grüße

  7. Mo

    Dezember 2, 2017 at 9:05 am

    Nach deiner Rezension bin ich wirklich am überlegen es noch einmal mit Stephen King zu versuchen. Vor Jahren wollte mich jemand mit seinem Buch “Christine” beglücken und ich muss sagen, ich habe es nicht sehr weit geschafft. Es hat mich zu Tode gelangweilt. Und danach war der Autor irgendwie für mich verbrannt. Aber ich denke, dass sollte ich noch einmal überdenken.

    Liebe Grüße, Mo

  8. Pierre

    Dezember 2, 2017 at 11:37 am

    Wow das Buch hat mich jetzt schon durch deine Beschreibung gefesselt. Sehr interessant. Stephen King hat so viele gute Bücher!. 🙂

    LG Pierre von Milk&Sugar

  9. Leni

    Dezember 2, 2017 at 12:59 pm

    Ich wusste tatsächlich gar nicht, dass Stephen King einen Sohn hat, der auch schreibt! Das muss ich mir mal genauer ansehen. Deine Beschreibung klingt auf jeden Fall toll und macht Lust das Buch zu lesen 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  10. Zuckerbrotliebe

    Dezember 3, 2017 at 8:41 pm

    Stephen King ist mir natürlich ein Begriff als Nicht-Leseratte… klingt nach einem spannenden Buch. LG

Leave a Reply