SILBERTHAL – Jetzt bin ich der Chef in der Küche

Es gibt Tage, an denen hat Frau einfach keine Lust zu kochen und dennoch, überwindet man sich für die Familie, um ihnen mit einem leckeren, warmen Essen zu verwöhnen. Aber kochen ohne ein vernünftiges Messerset, wäre kein richtiges Kochen. So bin ich stolz auf meine Küchenhelfer und fühle mich dank ihnen, als wäre ich der Chef in der Küche. Nun ja, das bin ich auch irgendwie und zeige dies Stolz mit meinem neuen Chefmesser, der mein Fleisch in nu Komma nix sauber vom Fett trennt. 

Vor einigen Wochen stelle ich euch ein Messerset von Silberthal vor, das ist hege und pflege und mir immer noch gute Dienste in der Küche dient. Den Bericht dazu findet ihr hier: MessersetSilberthal.

Durch ausgewählte Werkstoffe und moderne Herstellungsverfahren fertigt Silberthal Produkte für die heimischen Küchen an, welche in höchster Gastro- und Gourmetqualität überzeugen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Silberthal Chefkochmesser

Heute möchte ich euch das neue Chefkochmesser vorstellen, das es seit Juli zu kaufen gibt. Dieses hat eine 21-cm-Klinge und kann für alles genutzt werden. Verarbeitet wurde das Messer aus rostfreien Hochleistungsstahl und ist daher ein absoluter Traum für jeden Hobbykoch und Berufskoch. Selber habe ich meine Lehre in der Gastronomie absolviert und dürfte immer wieder in der Küche mithelfen. Ich weiß also, wie sehr so ein Chefkochmesser von der Küche geschätzt wird, und konnte diesen bereits erfolgreich an andere weitere empfehlen. Das Messer hat ein ergonomisch geformter Griff in Echtholz Optik, ist leicht zu reinigen und liegt gut in der Hand.

Das sagt SILBERTHAL: All unsere Ressourcen fließen bei uns in das Produkt und den bestmöglichen Kundenservice. Ohne millionenschweres Werbebudget sind wir daher auf die Empfehlung von dir und unseren zufriedenen Kunden angewiesen.

Reinigung – Nach der Benutzung meines Messers spüle ich diesen sofort mit Klaren Wasser ab und trockne ihn auch gleich wieder. Egal, für was ich meines nutze, ob Fleisch, Obst oder Gemüse, dies gelingt einem ohne Probleme. Selbst beim Rotkraut bleibt die Farbe nicht am Messer haften. Erst nach dem Kochen wasch ich mein Messer mit etwas Spülmittel sorgfältig ab, sodass auch wirklich kein Schmutz mehr an ihm haftet.

Tipp – Damit das Messer auch lange scharf bleibt, sollte man auf weichem Untergrund zurückgreifen. Zum Beispiel Holz. Preislich liegt das Messer derzeit bei amazon auf 35€ (30% weniger als der herkömmliche Preis)

Das sagt SILBERTHAL: Lebensmittelfreundliche und bpa freien Hochleistungskunststoffe mit verschiedenen Überzügen z.B. aus TPR. Diese hohen Nutzen durch mehr Griffigkeit und bestechen durch herausragendes Design.

Für mich gehört Silberthal zu einer der Marken, die ich vor allen anderen bevorzuge, wenn es um das Thema Messer geht. Nun benutze ich sie schon einige Wochen, bin sehr glücklich mit ihnen und haben endlich den Mut gefunden, auch in der Küche neue Dinge auszuprobieren. Silberthal bietet neben Messer, auch andere Küchenhelfen an. Unter anderen einen Kaffeebereiter mit doppelwandiger Thermoisolierung, Gewürzmühlen, Küchenhelferset und Ofenhandschuhe

Liebe Grüße

 

10 Comments

  1. Tamara

    August 27, 2017 at 11:40 am

    Ich hab ja leider viel zu selten Zeit um zu kochen… Doch wenn ich dann mal Zeit finde probiere ich immer wieder gern neues aus. Das richtige Werkzeug ist da auf jeden Fall sehr wichtig. Es gibt ja kaum etwas ärgerliches als ein Messer das keine scharfe Klinge hat. 😉
    Liebste Grüße Tamara

  2. Avaganza

    August 27, 2017 at 12:54 pm

    Liebe Nicole, Ich bräuchte dringend neue Messer in der Küche. Wenn die nicht so viel kosten würden, hätte ich schon längst ein neues. Aber dein Tipp klingt super – ich glaube da muss ich jetzt endlich zuschlagen :-)! Danke für deinen super Tipp! Sonnige Grüße Verena

  3. Sandra | Zart wie Federblümchen

    August 27, 2017 at 1:04 pm

    Hey du.
    Danke für den Tipp. 🙂 Schneiden mit stumpfen Messern ist echt blöd.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  4. Svenja

    August 27, 2017 at 1:07 pm

    Hey, danke für den Beitrag. Ich habe vor kurzem ein altes japanisches Küchenmesser (wieder)gefunden, das ich demnächst mal zum Schleifen bringen werde. Mal sehen, wie gut sich danach damit schneiden lässt. Auf jeden Fall wird das Kochen damit noch mehr Spaß machen!
    LG Svenja

  5. Melli

    August 27, 2017 at 3:49 pm

    Das Messer wäre ehrlich gesagt nichts für mich. Ich habe ein so großes Messer, das ich bisher nur zwei mMal benutzt habe. Sonst bin ich kein Schussel, aber was große Messer betrifft irgendwie schon. Beide Male habe ich mich damit geschnitten, weshalb ich mich mittlerweile mit meinen kleineren Messer zufrieden gebe. Fleisch muss ich zum Glück nicht schneiden, weshalb ich so ein großes Messer auch nicht benötige. 😉
    LG Melli

  6. Birgit

    August 27, 2017 at 4:36 pm

    Ich bevorzuge wie Melli eher kleinere Messer. Habe auch ein bisschen Respet vor großen Messern, da ich mich damit einmal sehr böse in den Finger geschnitten habe…

    LIebe Grüße
    Birgit

  7. Diana

    August 27, 2017 at 7:03 pm

    Ich liebe scharfe Messer – ein absolutes Muss in meiner Küche. Gute Messer sind leider immer recht teuer, aber ihren Preis fast immer Wert.

  8. Nadine von tantedine.de

    August 27, 2017 at 7:09 pm

    Gute und scharfe Messer sind echt eine Motivation um zu kochen. Leider bin ich so ein Trottel, dass ich schnell unaufmerksam werde und mir dann in die Flossen schnibbel 😀

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  9. Sigrid Braun

    August 27, 2017 at 8:54 pm

    Ich liebe das Kochen und koche täglich. Das kommt wohl daher, dass ich es schon in meinem Cateringservice immer machen musste. Gute Messer sind das Wichtigste in einer Küche.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  10. Katharina Sudi

    August 28, 2017 at 5:34 pm

    Hallo toller beitrag aber benötige auch nicht so ein Messer lg kathi

Leave a Reply