Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz

Was macht Mama eigentlich, wenn sie mal nicht arbeiten muss? Nun, man könnte sich ja um den Haushalt kümmern oder eben mal den halben Tag mit Tee und einem guten Buch auf dem Sofa verbringen. So zum Beispiel heute. Den, statt zum Feiertag zu Hause zu sein, war ich einer der Menschen die Arbeiten mussten und erst heute den freien Tag genießen konnte. Das Buch “Scherben der Dunkelheit ” nahm mich in eine komplett andere Welt mit, und da ich kein Grund hatte, auf die Zeit zu achten, lass ich dieses mit 595 Seiten in ca 3 1/2 Stunden durch.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …

  • Titel: Scherben der Dunkelheit
  • Autorin:Gesa Schwartz
  • Preis: 17,99€
  • Broschiert: 592 Seiten
  • Verlag: cbt
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570164853
  • Preis: 25.September
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Nachdem ich nun Monate fast nur ausschließlich Thriller gelesen habe, musste endlich mal was Neues her. Ein Fantasy kam mir hierfür sehr gelegen. Das Cover fand ich unglaublich hübsch anzusehen, das man an diesem Büchlein einfach nicht vorbei gehen konnte. Auch der Klapptext verbrach so einiges. Das Buch mit den fast 600 Seiten habe ich an einem Morgen durchgelesen.

Die Schreibweise fand ich recht interessant. So wurde die Story überwiegend aus der Sicht von Anouk geschrieben. Aber die Handlungen selber spielten sich an drei Orten ab. Zum einen im Dorf in der Bretagne, dann natürlich im Zirkus “um das es sich im Buch zum größten dreht” und bei der alten Turmruine. In die Geschichte selber habe ich sehr gut hineingefunden. Es ließ sich flüssig lesen. Das Büchlein hatte eine spannende Handlung, es war also kein Wunder, dass ich dies nicht aus der Hand legen konnte.

Es ist zwar eine Lüge, dass die Zeit alle Wunden heilt. Aber sie lehrt uns, mit den Narben zu leben.

Anouk wirkte vom ersten Moment an sehr sympathisch, sie hatte einen sehr realen Charakter, der den meiner besten Freundin sehr ähnlich war. Ein Grund also, mich sehr gut in sie hineinzuversetzen zu können und in der Liebesgeschichte zwischen Anouk und Rhasgar dem Glück mitzufiebern. Die Story verbreitet überall Magie, aber auch düstere Stimmung. Besonderes als Anouk in die Fänge von Dark Circus gelangt. Ein Ort, der für die Menschen im Zirkus ein Zufluchtsort, als auch ein Käfig ist. Ein Ort, der unrealer nicht sein kann. Aber es gibt eine Lücke zur realen Welt und die einzige Chance wieder nach Hause zu kommen. Die Autorin hat sich große Gedanken gemacht und jedes Kapitel genausten überlegt. Nicht scheint einfach nur wahllos beschrieben zu sein. Die bildlichen Darstellungen im Kopf nahmen einfach kein Ende und so kann ich jetzt schon behaupten, dass “Scherben der Dunkelheit” das beste Buch im Jahr 2017 ist.

Liebe Grüße

3 Comments

  1. Ilka M.

    Oktober 4, 2017 at 6:49 pm

    Ein tolles Buch, genau das richtige für meine Tochter und mich. Dein Blog ist toll, ich folge direkt mal via Bloglovin. Auf der Messe war ich auch. 😀

    LG Ilka

  2. Jana

    Oktober 4, 2017 at 9:25 pm

    Ich liebe es, wenn man mal in eine neue Welt eintauchen kann! Ich mache das auch zur Zeit in jeder freien Minute! Das Buch kannte ich gar nicht! Schön, dass du es vorgestellt hast!

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Chris

    Oktober 5, 2017 at 5:41 am

    Das glaube ich dir aufs Wort, dass das Buch großartig ist, wenn du es in 3,5 Std gelesen hast und es 595 Seiten hat. Es hört sich aber auch wahnsinnig spannend an! Danke für den Tipp!

    LG Chris

Leave a Reply