Rezension – In den Strassen die Wut

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das beängstige nicht sein kann. Ein Buch, bei denen Reale-Welt und Fantasie aufeinander treffen. Ein erfundene Geschichte, doch wenn man darüber nachdenkt, könnte so viel Wahres dahinter stecken. Das Buch “In den Strassen die Wut” hatte meine Aufmerksamkeit, als ich vor einigen Wochen in einem Blog darüber las.

Herausgekommen ist es Mitte Januar 2017 mit dem Rowohlt Taschenbuch Verlag. Autor Ryan Gattis war mir bis dato noch unbekannt, doch mir gefiel die Beschreibung des Buches, sowie das Cover. Das Buch hat über 500 Seiten

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

In den Strassen die Wut

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Sechs Tage im Jahr 1992. Polizisten misshandeln einen Schwarzen und Los Angeles explodiert. Plünderungen, Brände, Menschen sterben. Was passiert, wenn die Polizei eine Stadt den Gangs überlässt? Rechnungen werden beglichen, noch und noch. Davon erzählt dieser ungeheuerliche Roman. Am Anfang ein unmenschlicher Mord: Wir erleben ihn aus der Sicht des Opfers. Dann kommen andere zu Wort: skrupellose und weniger skrupellose Gangster, rassistische Polizisten, Krankenschwestern, Junkies, jugendliche Mitläufer. Und es entsteht das Bild einer Gesellschaft, die sich im Ausnahmezustand gänzlich enthüllt.

(Textquelle: rowohlt.de)

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Heute möchte ich mal wieder etwas zum Cover sagen, den dieser gefiel mir recht gut. Zu sehen sind Bäume im Flammen. Es ist dunkel und irgendwie hat es doch etwas Schauriges. Auf der Rückseite gibt es einen recht langen Klapptext, doch er verrät längst nicht alles.

Das Buch ist in 6 Kapiteln eingeteilt. Bzw. in 6 Tagen. Dabei ist jeder Kapitel noch einmal unterteilt und wir lesen Geschichten von 17 verschiedenen Charaktere. Die eine gruseliger und emotionaler als die andere. Schon am Tag 1. fangen wir mit einer furchtbaren verbrechen an, bei denen ein doch unschuldiger qualvoll zu tote kommt. Das hat mich schon sehr mitgenommen, sodass es mein erstes Buch ist, dass ich nicht am Stück lesen konnte. Man weiß, es ist eine Geschichte, doch weiß man es wirklich? Es ist alles sehr authentisches geschrieben und fast alles, was man so lesen kann, ist mit großer Wahrscheinlichkeit wirklich so passiert.

Das Buch handelt von Gewalt, Drogen, Angst und auch von der Liebe. Ein wenig schade finde ich die kleine Schrift, trotzdem ließ es sich gut und fließend lesen. Die Art und weiße, wie dieses Buch geschrieben ist, finde ich sehr gelungen. Am Ende der Geschichte, gibt es ein 7-seitiges Glossar mit Gangausdrücken und Übersetzungen.

Für echte Thriller-Fans ein muss. Und die, die es werden wollen. Das Buch kann ich sehr empfehlen. Preislich liegt es bei gerade einmal 9,99€.

Liebe Grüße

11 Comments

  1. Sandra Klimm

    Februar 15, 2017 at 5:40 pm

    Oh, ich glaube so ein Buch ist nichts für mich. Ich bin da eher der “Heile-Welt-Roman-Typ”. Ich sehe das immer schon im Fernsehen, das ich da auch nicht alles gucken kann, was sich die Familie so einzieht. Lieben Gruß, Sandra

  2. Christine-Claudia Fischer

    Februar 15, 2017 at 6:37 pm

    Oh klasse! Das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Genau so was mag ich unheimlich gerne. Ich habe zwar gerade einen riesigen Stapel hier liegen, weil ich beim Letzten Buchflohmarkt so zugeschlagen habe, aber dieser Titel kommt definitiv auf die “Must-Have”-Liste! Ich habe übrigens gerade “Das Paket” von Sebastian Fitzek ausgelesen. Kennst du das? Mega spannend bis zum Schluss sage ich dir. Ich konnte das Buch fast nicht aus der Hand legen.
    LG Christine

  3. Leah

    Februar 16, 2017 at 2:01 pm

    Das Buch klingt sehr interessant und ich denke es ist eine tolle Gesellschaftskritik. Ich habe gerade mein 1200 Buch ‘ Kinder der Freiheit’ durch gelesen, da kommt so ein ‘dünnes’ Buch mir gerade gelegen 🙂

    Liebe Grüße
    http://freigeist.pl/

  4. Jasmin

    Februar 16, 2017 at 2:01 pm

    Sehr schöne Vorstellung.
    Ich persönlich mag keine Thriller, aber Geschmäcker sind verschieden.

    Lg Jasmin

  5. Hendrik

    Februar 16, 2017 at 2:48 pm

    Klingt absolut spannend und scheint ein wirklich guter Thriller zu sein! Nach dem was du schilderst, gebe ich dir vollkommen recht – solche Ereignisse sind wahrlich nicht nur der Fantasie entsprungen, sondern leider gerade in den USA real. Wie schlimm und in welchem Ausmass, mag ich nicht beurteilen aber dennoch klingt diese Geschichte sehr fesselnd.
    Auch mit dem Cover hast du recht, schon interessant, wie sehr eine “Verpackung” uns neugierig machen kann 🙂
    Danke für die tolle Empfehlung!

  6. Romy

    Februar 16, 2017 at 3:37 pm

    Huhu,
    oh das du wieder umgebaut, ist aufeinmal so rosa. Grins
    Sehr schöne Vorstellung, gefällt mir gut.
    Lg

  7. Moni

    Februar 16, 2017 at 7:09 pm

    Das Buch habe ich auch, aber noch nicht gelesen. Bin schon sehr gespannt und hatte erst vor einigen Tagen auf einen anderen Blog deren Meinung gelesen.
    Grüß Moni

  8. Arlinda

    Februar 16, 2017 at 8:02 pm

    Das Buch klingt ja schon mal sehr interessant und die kleine Schrift könnte mich zwar auch etwas stören aber du hast auf jeden Fall mein Interesse geweckt 🙂

  9. Lena

    Februar 17, 2017 at 4:44 pm

    Interessantes Buch, leider nicht ganz meine Richtung. Ich mag dann doch viel mehr Romane. Alles liebe

  10. Ani

    Februar 17, 2017 at 4:45 pm

    Ich liebe Bücher Rezessionen und die Art wie du es geschrieben hast ist sehr interessant.
    Ich werde mir das Buch aufjedenfall mal holen

  11. Lena

    Februar 19, 2017 at 1:41 pm

    Hi liebe Nicole
    Ich habe das Buch auch gelesen und fand es super interessant. Ich hatte aber einen anderen Einband und auch die Schrift war in meinem Buch nicht so klein, schade, dass sie das geändert haben.
    Alles Liebe Lena

Leave a Reply