Polly und der Wurstdieb: Die Schule für kleine Hunde – Band 1

– Sponsored Post – Dieser Beitrag enthält Werbung –

Hunde können mehr als nur ein Familienmitglied sein, mehr als nur der beste Freund. Sie können zur Geruchserkennung und -Verfolgung trainiert werden und so einen Menschen das Leben retten. Um einen Hund aber auf ein bestimmtes Gebiet zu trainieren, müssen sie eine Hundeschule besuchen. Die Ausbildung kann einige Monaten, sogar Jahre dauern und auch ein Ausgebildeter Hund, muss immer wieder seine Fähigkeiten trainieren. Auch Polly will auf die Hundeschule, um später wie ihre Eltern ein Polizeihund zu werden und Verbrecher fangen. Polly und der Wurstdieb wurde mir für ein Projekt kostenlos zu Verführung gestellt.

Das Buch erschien März 2017, wie auch Band 2. Preislich liegt es bei 8,95€ und erschien mit der  dtv Verlagsgesellschaft. 

Über die Autorin: Schon als Kind betrieb Gill Lewis im elterlichen Gartenschuppen ein Tierkrankenhaus, in dem sie Mäuse, Vögel und andere Kleintiere verarztete. Später studierte sie Tiermedizin und war als Tierärztin tätig. Heute ist sie freischaffende Autorin und lebt mit ihrer Familie in Somerset. Ihr erster Roman, ›Der Ruf des Kulanjango‹, erschien auf Anhieb in 20 Sprachen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

PR-Text: Wenn sie groß ist, möchte Polly unbedingt Polizeihund werden, so wie ihre Eltern. Dafür trainiert sie auf der Schule für kleine Hunde bereits jeden Tag. Heute ist sie besonders aufgeregt, denn in der Schule steht eine wichtige Prüfung an. Doch auf dem Weg dahin findet Polly einen kleinen Teddy in einer Pfütze. Polly ist sich sicher, der Teddy wird bestimmt schrecklich vermisst. Was soll sie nur tun? Wie sonst zur Schule laufen oder den Besitzer des Teddys, der schwach nach Erdbeershampoo riecht, suchen? Polly ringt mit sich und entscheidet sich schließlich für die Suche nach dem Teddybesitzer. Damit macht sie ein kleines Mädchen überglücklich – kommt aber auch prompt zu spät zur Schule und wird deswegen nicht zur Prüfung zugelassen. Und es kommt noch schlimmer. Polly soll in der Zeit die Leckerli im Schuppen bewachen und die sind nach der Prüfung plötzlich verschwunden. Nun wird Polly sogar als Dieb verdächtigt und von der Schule verwiesen …

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

„Die Schule für kleine Hunde“ ist eine Kinderbuchreihe, bei denen Vierbeiner im Mittelpunkt stehen. Ich fand es sehr erfrischend, mal keinen Menschen als Protagonisten zu haben, den auch Hunde, haben auf ihre Art und Weise viel zu erzählen. Mit dem Buch „Polly und der Wurstdieb“, gehen wir auf spannende Verbrecherjagd. 

Von Autorin Gill Lewis kannte ich bislang noch kein Buch, umso gespannter war ich natürlich auf diese Geschichte. Das Büchlein, das mit 182 Seiten ausgestattet ist, haben wir an nur einem Abend durchgelesen. Klar, bei den Wetter kann man auch nichts anderes machen, außer lesen. Aber es war noch mehr, als nur das Wetter was uns dazu animiert hatte, immer weiter zu lesen. 

Ein Wurstdieb macht die Stadt von „Kleinbellingen“ unsicher und klaut überall die leckeren Würste. Die  Polizei arbeitet auf Hochtouren, den das Wurstfest steht an. Polly will diesen Fall aufklären. Doch die Gefahr hat sie unterschätzt und den Dieb zu finden, ist gar nicht so einfach. Klar, Polly ist noch ein Welpe und dann wird sie auch noch verdächtigt, die Leckerlis gestohlen zu haben. Ein süßes und spannendes Abenteuer über einen Hund, der Mut beweißt.

Mein Kind fand die Geschichte sehr süß. Er war begeistert und wie soll es anderes sein, jetzt möchte er natürlich auch einen Hund. „Schenk ich ihm halt ein Hundeplüsch“. Er mochte Polly, fand es sehr traurig, das sie fast aus der Schule geschmissen wird und war über das Ende sehr überrascht. Auch ich fand die Geschichte allerliebst. Die Schreibweise ist gut und das Buch ließ sich mit einem Rusch lesen. Aber was will uns das Buch eigentlich vermitteln. Zum einen zeigt es den Kindern, zu was Hunde in der Lage sind. Aber auch, das man nicht jedem gleich verdächtigen soll. 

Auch die Aufmachung des Buches finde ich gut gemacht. Das Cover hat kräftige Farben und Kindgerecht. Im Inneren des Buches gibt es schwarz-weiße Bilder. Etwas schade, über farbige hätte sich mein Kind etwas mehr gefreut. Alles im Allem aber genau richtig für das Alter ab 5-6 Jahre. 

Liebe Grüße

  • Die/Das oben vorgestellte(n) Produkt(e) wurde mir kostenfrei  zur Verführung gestellt. Es enthält meine persönliche Meinung, die von der Kooperation unbeeinflusst bleibt. Zusätzlich kann der oben gezeigte Text, Ausschnitte und Bildern aus Pressemitteilungen enthalten. Diese wurden uns entsprechend der/des jeweiligen Shops/ Unternehmer oder PR Agentur, zu Verfügung gestellt.  Zudem weise ich daraufhin, das der oben gezeigte Text Werbelinks enthalten kann. Für genannte Preise oder Anwendungshinweisen übernehme ich keinerlei Haftung.

7 Comments

  1. Jana

    Juli 15, 2017 at 11:08 am

    Wie drollig! Ich liebe gute Kinderbücher, da ich die immer gut auf der Arbeit einsetzen kann 🙂 Ich finde echt toll, dass Ihr soviel zusammen lest!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Melanie

    Juli 15, 2017 at 4:16 pm

    Das klingt niedlich. Schön vorgestellt. Gegen ein schönes Kinderbuch, hätte ich auch mir 23 nichts gegen.

    Alles Liebe
    Melly

  3. Moni

    Juli 15, 2017 at 9:14 pm

    Schade dass meine Jungs nicht so begeisterte Leser sind. Das Buch klingt niedlich.

    Grüße

  4. Jasmin

    Juli 15, 2017 at 9:25 pm

    Das Buch hört sich toll an. Ich kenne das irgendwie das das Kinder wollen was sie lesen oder hören.

    LG Jasmin

  5. Bo

    Juli 16, 2017 at 8:17 am

    Hallo, das Buch hört sich gut an, das wäre was für meinen Neffen. Danke für das Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Bo

  6. Janine

    Juli 24, 2017 at 6:22 pm

    arwwwrrr ist dein Kleiner niedlich 😀 hihihi

Leave a Reply