Mein Leben als Zucchini

In letzter Zeit stelle ich euch schon recht viele Bücher vor, den ich möchte bewirken, dass auch ihr öfters zu einem guten Buch greift und das Internet mal für ein paar Stunden in der Woche links liegen lässt. Lesen bildet, denn den größtenteils unseres Wissens erlesen wir. Aus diesem Grund gibt es auch heute ein Buch, das für Kinder, sowie für Erwachsene Gleichmassen gut geeignet ist.

Das Buch “Mein Leben als Zucchini” erschien Januar 2017 im Knaus-Verlag. Es hat 240 Seiten und einstand durch das Buch “Autobiografie einer Pflaume”. ‘Außerdem die Geschichte von Zucchini derzeit auch in den Kinos, wäre also auch etwas für Lesemuffel geeignet. Preislich liegt das Buch bei 14,99€ und erschien als Hardcover. 

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Mein Leben als Zucchini

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Nicht jeder hat das Glück, ein Waisenkind zu sein!

Zu diesem Schluss kommt der kleine Icare, Spitzname Zucchini, als er nach dem tragischen Tod seiner Mutter in ein Waisenhaus eingewiesen wird – denn hier kann er zum ersten Mal nach Herzenslust leben. Zucchinis Glück scheint vollkommen, als die grünäugige Camille ins Waisenhaus kommt. Doch die Glücksfee hält noch ein letztes Geschenk bereit…

Gilles Paris‘ einfühlsam aus der Sicht eines Neunjährigen erzählter Roman ist eine wunderbare Liebeserklärung an die Kinder – an ihre unsentimental klare Weltsicht, ihren geradlinigen Mut und ihre Bereitschaft vorbehaltlos zu lieben. Eine Geschichte voller Poesie, fein changierend zwischen lebensklugem Humor, Nachdenklichkeit und Situationskomik und Hoffnung. Dieses lebenskluge Buch erinnert daran, wie großmütig und nachsichtig die Kinder dieser Welt mit den Erwachsenen sind.

(Textquelle: randomhouse)

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich den Trailer zum Kinofilm des kleinen Zucchini gesehen habe. Die sehr Herzerwärmende Geschichte hat mich Neugierig gemacht und ich wollte die Geschichte kennenlernen. Für mich stand fest, das ich lieber das Buch lesen möchte und habe mich sehr erfreuen können, dass es dieses jetzt schon im Handel gibt. Das Cover finde ich allerliebst und wir sehen Zucchini, mit den anderen Kids aus dem Waisenhaus. Im Buch selber, gibt es leider keine Bilder. Das fehlt mir leider bei dieser Geschichte ein wenig.

Am Anfang lernen wir den kleinen Jungen Icare (genannt Zucchini) kennen. Wir spüren, dass er im inneren sehr traurig ist, dass sein Vater nicht mehr da ist und seine Mama dadurch so viel trinkt. Sein Vater ist, laut der Aussage seiner Mutter “mit einer Pute auf Weltreise und der Himmel ist daran Schuld”. Eines Tages findet Zucchini eine Pistole und will mit dieser den Himmel erschießen. Als seine Mama, dieses mitbekommt und ihm es wegnehmen möchte, passiert das Unglück. Zucchini erschießt seine Mutter und wird dadurch in ein Waisenhaus gebracht. Doch schnell findet er Freunde und lernt so, was es heißt eine Familie zu haben.

Eine Traurige, spannende, lustige und tragische Geschichte über einen 9 jährigen Jungen, der ein neues Leben beginnen muss. Das komplette Buch ist aus der Sicht des Jungen geschrieben und hat durch viele Wortverdrehungen herrliche Dialoge, bei denen man immer wieder schmunzeln musste. Ich konnte das Buch fließend lesen und in 2 Tagen durch. Mich hat das Buch sehr mitgenommen, den der Kleine hatte bei seiner Mutter nichts zu lachen. Sie kümmerte sich nicht um ihn und er musste nicht nur sein Essen selber machen, sondern auch das ganze Haus putzen. Neben den herrlichen Dialogen, wurden auch die Figuren des Buches sehr gut beschrieben. Eben so, wie ein Kind eine Person beschreibt.

Das Buch müsst ihr einfach lesen und ich werde mir mit Sicherheit auch den Film dazu anschauen. Wenn das Buch schon so witzig ist, ist der Film hoffentlich genauso lustig. Hat ihn vielleicht schon jemand gesehen?

Liebe Grüße

11 Comments

  1. Julia

    Februar 19, 2017 at 3:17 pm

    Eine schöne Vorstellung, schon der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Es hört sich nach einen guten Buch an. Da bekommt man wirklich wieder Lust, ein gutes Buch zu lesen. Ich muss echt mal nach neuen Büchern schauen.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Sandra

    Februar 19, 2017 at 4:58 pm

    Interessante Vorstellung. Den Trailer kenne ich auch und fand den recht niedlich. Hätte nicht gedacht, dass der Film so Emotional ist.

    Alles liebe

  3. Moni

    Februar 19, 2017 at 5:05 pm

    Den Film haben wir gestern im Kino gesehen und ich fand den selber sehr traurig am Anfang. Er wurde dann immer witziger. Kann ich dir sehr empfehlen.

    Grüß Moni

  4. Marie

    Februar 19, 2017 at 5:06 pm

    Huhu,
    das Buch klingt wirklich süß und gleichzeitig sehr emotional. Von dem Film hab ich noch nichts mitbekommen, aber ich werde mir den Trailer mal anschauen. 🙂
    Übrigens finde ich es toll, dass du auf deinem Blog immer mal wieder Bücher vorstellst. Lesen ist wichtig! 🙂

    Liebe Grüße von Marie // ladyevilarts.com ❤

  5. Michelle

    Februar 19, 2017 at 5:11 pm

    Ich kannte die Geschichte noch gar nichts. Klingt aber richtig toll und schön, dass es auch einen Film gibt.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  6. Janine

    Februar 19, 2017 at 8:29 pm

    Jetzt musste ich sofort losgrinsen. Der Name ist ja echt mal Programm – sehr geil 😀

  7. instylequeen

    Februar 19, 2017 at 8:30 pm

    Hätte ich Kinder, würde ich das Buch mit Sicherheit lesen ;-)Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende.
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

  8. Nadine

    Februar 19, 2017 at 8:48 pm

    Hätte ich doch nur etwas mehr Zeit und Ruhe zum Lesen. Es geht nichts über ein gutes Buch…

    Schöne Vorstellung – vielleicht kaufe ich mir das wenn meine Kleine etwas größer ist. 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

  9. Susi

    Februar 20, 2017 at 8:48 am

    Schöne Vorstellung.
    Wollten wir nächstes Wochenende im Kino schauen. Fand den Trailer schon sehr niedlich.

    Alles liebe

  10. Wonderful.Moments

    Februar 20, 2017 at 12:11 pm

    Schöne Vorstellung! Kannte ich bisher nicht, aber jetzt bin ich neugierig. Die Geschichte klingt echt interessant, auch wenn es sonst nicht mein Genre ist 🙂

  11. Andrea

    Februar 21, 2017 at 5:43 am

    Den Film möchte ich auch sehr gerne sehen. Hab erst vor einer Woche oder so, den Trailer gesehen und fand den irre witzig. Sehr schöne Vorstellung von dir.

    Alles liebe

Leave a Reply