Leysieffer Kaffee – Premium Kapselmaschine *Werbung*

– Sponsored Post. Dieser Beitrag enthält Werbung –

Im Jahre 1909, eröffnete Ulrich Leysieffer in Osnabrück ein Konditoreigeschäfts. So entstand die Marke Leysieffer, die sich in den Jahren darauf besonderes für die Pralinenherstellung konzentrierte. Nach und nach, wurde das Unternehmen erweitert und stellt leckere, süßliche Produkte wie Kuchen, Torten, Schokolade und Fruchtaufstriche her. Inzwischen gehören auch Produkte wie Kaffee und Tee, sowie alkoholische Getränke zum Sortiment.

Da, wo bislang noch die herkömmliche Filtermaschine stand, geht es inzwischen viel luxuriöser zu. Leysieffer, die ich insbesondere durch ihre leckeren Fruchtaufstriche kannte, rief vor einigen Wochen zu einem interessanten Produkttest auf. Und so dürften wir uns neben 149 weiteren Tester über die neue „Leysieffer Kaffee Premium Kapselmaschine mit innovativem Milchschaumsystem“ erfreuen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ

Die Maschine war schnell ausgepackt und siehe da, ein hübsches und schlichtes Design kam zum Vorschein. Die Elemente schwarz, weiß und silber harmonisieren sehr gut miteinander und passen so auf jeden Fall, in jede Küche. Nachdem ich mir nun die Maschine genauer angeschaut hatte, stellte ich etwas fest, das ich so noch von keiner kannte. Ein Auffangbehälter für leere Kapseln.

Momentan gibt es 5 Leysieffer Kapselsorten. Für unseren Test, gab es diese 3 Sorten: Leysieffer Kaffee Kapseln Lungo-Filterkaffee zu 12 Stück, Leysieffer Kaffee Kapseln Espresso 12 Stück und Leysieffer Kaffee Kapseln Ristretto. Sicherlich werden bei vielen jetzt die Alarmglocken aufgehen, mit dem Kopf schütteln und den Müllberg, den die Maschine vielleicht macht, Bildlich vor Augen sehen. Aber die Leysieffer Kaffee Kapseln sind aluminiumfrei, umweltfreundlich und bestehen aus 100 % recycelbarem Kunststoff.

Die Leysieffer Kaffee Premium Kapselmaschine verfügt über einen Hauptschalter, das sich links an der Maschine befindet. Hier lässt sich die Maschine an- und ausschalten und dabei ist zu beachten, das sie sich nicht automatisch abschaltet. So wechselt sie zwar nach ein paar Minuten in den Energiesparmodus, aber wenn sie sich komplett abschalten würde, wäre mir dies lieber gewesen. 

Nach dem Einschalten der Maschine, heizt sie sich auf. Dieser Vorgang dauert wenige Sekunden. Sobald die Ausgabetasten dauerhaft blau leuchtet, stellt man zunächst eine Tasse oder Glas auf die Abtropfschale. Nun zieht man den Bedienhebel zurück, damit sich das Kapselschacht öffnet und legt die gewünschte Kapsel hinein. Nachdem die Kapsel eingelegt ist, zieht man den Bedienhebel wieder nach vorne um sie zu schließen. Jetzt die gewünschte Ausgabetaste auf der Maschine drücken und der Brühprozeß startet und stoppt automatisch. Insgesamt gibt es 4 Tasten oben auf der Maschine. 

Die Reinigung selber, verläuft ohne Probleme, hierzu gibt es ein Maschinenprogramm welches die Reinigung der Maschinenleitungen vornimmt. Dies dauert ca. 3 Minuten. Kapselbehälter, Abtropfschalen mit Gitter und Wassertank sollten täglich geleert und gereinigt werden, um schlechte Gerüche und Schimmel zu vermeiden. 

Die Leysieffer Kaffeemaschine wird seit dem eintreffen von uns täglich genutzt. In kurzer Zeit, ist eine Tasse Kaffee ohne viel Aufwand zubereitet. Wenn Spontan Besuch kommt oder nach dem Aufstehen, wenn es dann doch mal schnell gehen muss, bereichert die Maschine den Alttag ungemein. 

Liebe Grüße

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation  mit Leysieffer. Es enthält meine persönliche Meinung, die von der Kooperation unbeeinflusst bleibt

  1. Swetlana Quint

    Mai 1, 2017 at 12:57 pm

    Beneide dich das ist eine wirklich tolle Maschine wünsche mir auch so eine danke für den tollen Bericht

  2. Moni

    Mai 1, 2017 at 3:26 pm

    Oh Wow, wie cool. Klingt nach einer tollen Maschine, die wirklich hübsch aussieht. Wäre ja auch was für mich. Wobei ich dann aber doch eher der Teetrinker bin.

    Grüße

  3. Sarah

    Mai 1, 2017 at 5:30 pm

    Schön Vorgestellt. Hab auch eine, von Tassimo. Ich liebe sie.

    Alles liebe

  4. Jana

    Mai 1, 2017 at 5:48 pm

    Ein schönes Maschinchen habt Ihr da! Viel Spaß damit! Ich selbst bin ja kein Kaffeetrinker und brauche so eine Maschine nicht!

    Alles Liebe

  5. Julia

    Mai 1, 2017 at 6:42 pm

    Ich habe auch eine Kapselmaschine. Trinke ja selber sehr selten Kaffee, so kann man aber immer seinen Besuch was anbieten. Finde das mit den Kapsen bei deiner Maschine gut gelöst. Und die Maschine sieht auch noch schick aus 🙂
    Viel Spaß beim weiter Trinken.
    LG Julia

  6. Lisa

    Mai 2, 2017 at 7:27 am

    Hallo,

    ich kannte diese Marke bisher gar nicht! Als passionierte Kaffeetrinkerin ist das für mich natürlich ein interessanter Beitrag 🙂

    Liebe Grüße, Lisa

  7. Nadine

    Mai 2, 2017 at 3:26 pm

    Eine sehr schöne Vorstellung. Wir sind zwar keine Kaffeetrinker, dennoch finde ich die Maschine sehr toll 🙂
    LG Nadine

Comments are closed.