Legoland Deutschland – Freizeitspaß für Groß und Klein *TEIL 2

– Teil 2 – Teil 1 findet ihr HIER

Wie schnell doch die Tage vergehen und ich habe immer noch das Gefühl, als wäre es gestern gewesen, das mein Kind und ich gerade aus dem Urlaub sind. Am liebsten würde ich sofort wieder verreisen, doch erst einmal steht die Gesundheit an erster Stelle und nun beginnt der Arzt Marathon. Aber bevor es losgeht, habe ich noch 2 Wochen zum Entspannen und zeige euch heute den zweiten und letzten Teil von unserem Aufenthalt im Legoland Deutschland. 

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Legoland, ein Freizeitpark der extra Klasse. Neben vielen Spielplätze und Fahrgeschäften, gibt es immer wieder Stände, bei denen man Kuscheltiere gewinnen kann. Ob beim Ball werfen, Enten fangen oder Klettern. Hierbei bezahlt man zwischen 2 und 4€. So dürfte mein Kind natürlich auch ein paar Enten und Frösche Fangen und hat am Ende zwei niedliche kleine Plüschtiere mit nachhause nehmen dürfen. Zusätzlich gibt es in fast jedem Gebiet ein bestimmtes Souvenirladen, sowie ein großer Laden am Eingang. Die Preise sind hier nicht anderes, als wie in normalen Läden.

Aber die Läden sollten in diesen Park natürlich Nebensache sein, den das Augenmerk sind die vielen Attraktionen. So zum Beispiel, fand ich “die Fabrik” sehr interessant. Man bekommt hier den Einblick, wie so ein Set entsteht. Aber auch das 4D Kino, fand mein Sohn MEGA. – Seine Worte – Dort kann man mehrfach am Tag einen Kurzfilm sehen, den es nur hier zusehen gibt, dabei werden Elemente wie Wind, Hitze oder Nässe eingebaut.

Das kleine “LEGOLAND® ATLANTIS by SEA LIFE®”, das natürlich auch mit vielen Legoelementen verbaut wurde, hatte ich sofort ins Herz geschlossen. Es war klein, aber unglaublich süß. Vor dem Einlass, der nur aller 20 Minuten ist, sehen wir ein kurzes Video. Quasi eine Art, abtauchen. Dieser ging ca. 5 Minuten und dann konnte der Rundgang auch schon losgehen. Neben bekannte Fischarten, gab es hier ein paar, die ich so noch gar nicht kannte. Außerdem wird hier viel Wert darauf gelegt, den Kids die Umwelt näher zu bringen und ihnen so auch die leider grausame Welt der Meere zeigt. Bzw. was wir Menschen den Tieren eigentlich antun. Den überfischen, den ganzen Müll den wir verursachen und das Öl, das aus den Bohrinseln geholt wird.

Mitten im Freizeitpark, entstand eine kleine Welt für sich. Aus Legosteinen wurden ganze Städte und Sehenswürdigkeiten nachgebaut. So finden wir hier den Hamburger Hafen, das Schloss Neuschwanstein, die Allianz Arena, Teile von Berlin und Frankfurt am Main, Venedig und der Schweiz. Eine recht große Landschaft, mit wunderbaren Gebäuden. Und Star Wars Fans, kommen hier auch auf ihre Kosten. Nicht nur, einige Landschaften und Figuren gibt es zu erblicken. Hin und wieder finden hier Star Wars Events statt. Für die Star Wars aber uninteressant ist, es gibt selbstverständlich noch andere. Ebenso finden hier Regelmäßig Shows statt. Wann wo welche Show stattfindet, bekommt ihr als Information an der Kasse. Dies gilt auch für die Vorstellung im 4D Kino.

 

Für uns waren es nicht nur spaßige Momente, sondern ein unvergesslicher Tag. Es gab so unglaublich viel zu entdecken und am Ende des Tages, vielen wir erschöpft in unsere Betten. Für uns steht fest, in 2-3 Jahren wollen wir diesen Park noch einmal besuchen. 

Liebe Grüße

13 Comments

  1. Jacqueline

    Juli 1, 2017 at 1:10 pm

    Liebe Nicole

    Das sieht so toll aus, das hätte sogar mir als Erwachsener gefallen!

    Danke Dir für die tollen Eindrücke!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Jil

    Juli 1, 2017 at 2:56 pm

    Schöne Eindrücke aber ich merke immer wieder – das Legoland ist tatsächlich eher etwas für Kleinkinder. Darum, nicht zu lange warten mit der Rückkehr 😉
    Lieben Gruß
    Jil

  3. Moni

    Juli 1, 2017 at 3:55 pm

    Da kann man ja wirklich neidisch werden. Waren wir noch nie, obwohl es gerade Mal 2 Stunden entfernt ist. Aber Preislich bei uns nicht machbar.

    Grüße

  4. Carmen

    Juli 1, 2017 at 4:42 pm

    Ich finde die Details wirklich so faszinierend. Wahnsinn, wie viel Arbeit in diese Kulissen gesteckt wurde!

    Liebe Grüße,
    Carmen 🙂

  5. Nadine

    Juli 1, 2017 at 5:36 pm

    Legoland davon träumen meine beiden auch schon lange. Da hattet ihr definitiv viel spaß,das kann ich mir vorstellen. Steht bei uns auch auf dem Plan in nächster zeit.Aber bald sind ja Ferien .Da haben wir wieder zeit. Liebe grüße Nadine

  6. Christian

    Juli 1, 2017 at 7:27 pm

    Meine Jungs lieben das Legalond. Und ich, ich liebe Lego, und kann mich auch alleine noch Stunden mit meinen Kindern hinsetzen und bauen und bauen 😉 Persönlich finde ich nur die Preise im Legoland langsam etwas dramatisch und da muss man schon über Gutscheine arbeiten, sonst wird es für eine große Familie einfach sehr teuer.

  7. Avaganza

    Juli 1, 2017 at 10:18 pm

    Wow! Ich muss da mit meinen Kleinen unbedingt hin – das klingt ja toll! Die Fotos machen echt Lust dort hinzufahren.

    Danke für den tollen Beitrag und liebe Grüße
    Verena

  8. Melanie

    Juli 1, 2017 at 10:26 pm

    Das klingt ja nach einem geglückten Ausflug! Legoland Deutschland steht auf jeden Fall auch auf meiner Bucket-List 😉 Liebe Grüße, Melanie

  9. Bettina

    Juli 2, 2017 at 12:18 pm

    Danke für den ausführlichen Bericht, ich habe natürlich gleich beide Teile gelesen.Ich war noch nie im Legeland Deutschland, weil Billund einfach näher dran ist, daher finde ich es auf jeden Fall sehr interessant zu sehen, wie das in Deutschland so aussieht.

  10. Mona

    Juli 2, 2017 at 1:53 pm

    Ach wie cool 🙂 Das sieht nach Spaß für die Kleinen wie auch für die Großen aus 🙂 Ich war noch nie im Legoland, aber es scheint sich wirklich zu lohnen 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  11. Jasmin

    Juli 2, 2017 at 5:44 pm

    Der Park ist wirklich toll, ich war als Kind auch schon mal dort. Sehr schöne Bilder.

    LG Jasmin

  12. Limalisoy

    Juli 2, 2017 at 7:25 pm

    Auf Teil 2 war ich auch schon neugierig 🙂
    Die Arena, also dein letztes Bild, finde ich total klasse! Auf dem Bild wirkt es so groß 🙂
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  13. Christine

    Juli 3, 2017 at 6:42 am

    Liebe Nicole, vielen Dank für die tollen Einblicke. Ich kenne das Legoland nur aus Dänemark und wir waren dort auch echt begeistert. In Deutschland werden wir es auch noch besuchen fahren. Liebe Grüße Christine

Leave a Reply