Himmelsblume und die Weihnachtsplätzchen

Vor etwas über einer Woche haben wir nach gefüllten 100 Jahren, endlich wieder die Zeit gehabt um Plätzchen zu backen. Schließlich gehören Plätzchen zu Weihnachten dazu und ja, noch ist nicht mal Dezember. Doch seien wir mal ehrlich, sind wir nicht alle schon irgendwie in Weihnachtsstimmung? Ich schon und das seit bereits Anfang Oktober. Es wird also etwas weihnachtlich heute werden, wobei ich ja der Meinung bin, dann Plätzchen eigentlich immer gehen.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Plätzchenteig
  • 300 Mehl
  • 150g Butter
  • 1 Eier
  • 20ml Milch
  • 100g Zucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 Pck. Vanillezucker 
  • 1/2 TL Zimt
  • gehackte Mandeln, bunte Zuckerperlen, Zuckerguss oder Schokolade zum Verziehren.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Alle Zutaten für den Teig kommen in eine große Schüssel und werden mit dem elektrischen Mixer zusammen gut verrührt. Wer will, kann das natürlich auch per Hand machen, doch mit dem Mixer geht es einfacher. Der Teig wird anschließend für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt.

Nach ca. eine Stunde holt den Teig aus dem Kühlschrank und heißt den Ofen auf 160 Grad vor. Rollt den Teig aus, streut aber zufuhr Mehl auf die Arbeitsfläsche, damit der Teig beim Ausrollen nicht daran haften bleibt. Nimmt Euch die Ausstechformen, die ihr mögt, wer keine hat, kann auch ein einfaches Glas nehmen. Tunkt dieses aber vorher in Mehl ein. Backblech mit Backpapier auslegen, die Plätzchen darauf platzieren und für ca. 10 Minuten in den Ofen mit ihnen. Lasst die Plätzchen vor dem Verziehren abkühlen.

Mein Kind hatte viel Freude beim Ausstechen sowie beim Verziehren. Zudem sind Plätzchen unglaublich lecker und durch des Zimtes etwas Weihnachtlicher. Statt Zimt, kann man auch Zitronensaft nehmen oder auch eine Vanilleschote. Ihr könnt aber auch statt Zimt und des Vanillezuckers, auch zu Kakaopulver greifen. Je nach Geschmack lässt sich der simple Teig ganze einfach aufpeppen.

Viel freude am Backen.

Liebe Grüße

5 Comments

  1. Moni

    November 19, 2017 at 12:00 pm

    Wir haben dieses Wochenende auch gebacken. Jedoch hat nur mein Jüngster dabei geholfen.

    Grüße

  2. Bo

    November 19, 2017 at 6:40 pm

    Hallo, die Plätzchen sehen lecker aus. Habe die letzten Tage meine ersten Mandel-Marzipan-Pralinen gemacht. Es werden noch ein paar glutenfrei Plätzchen dazukommen.
    Liebe Grüße Bo

  3. Luise Hoffmann

    November 19, 2017 at 9:09 pm

    Gebacken habe ich noch nicht, aber mit dem Zimt finde ich wirklich interessant. Kenne ich so gar nicht. Muss ich, nein werde ich auch mal ausprobieren. Danke dir.

  4. stadtlandkoeln

    November 19, 2017 at 9:25 pm

    Oh wie lecker 🙂 Wir wollen auch nächstes Wochenende anfangen. Kenne das mit dem Zimt auch gar nicht. Mal sehen welche Plätzchen wir backen werden.

    LG Steffi von stadtlandkoeln

  5. Heidi Roth

    November 26, 2017 at 8:42 pm

    Wir haben dieses Wochenende auch mit angefangen. Allerdings nicht mit Zimt…das muss ich unbedingt ausprobieren

Leave a Reply