Findet Dorie – mehr als nur ein Kinderfilm

Stellt euch vor, ihr hättet euch verlaufen und die Suche nach euren Eltern scheitert, weil ihr euch einfach nicht erinnern könnt, woher ihr kommt. Die Jahre vergehen, ihr werdet älter, seid alleine…. Bis eines Tages ihr einen Clownfisch trifft, der auf der Suche nach seinem Jungen ist. Erst dann beginnt für euch ein Leben, bei denen ihr nicht mehr allein seid. Schrecklich oder? Aber genau das ist Dorie passiert. Einem Paletten-Doktorfisch, die erst durch 2 Clownfische, wieder zum Lächeln kommt.

Heute möchte ich euch „Findet Dorie“ vorstellen, eine Fortsetzung von „Findet Nemo“. 13 Jahre hat es gedauert, bis endlich ein neuer Film mit den süßen Fischen erschienen ist. Eigentlich halte ich nicht viel von Fortsetzungen, zumindest nicht von Disney. Den schon einige andere, konnten mich wahrlich nicht begeistern. Zum Beispiel „Der Glöckner von Notre-Dame 2“, bei denen irgendwie nichts zusammen passte. Oder auch „Tarzan 2“ bei denen er Urplötzlich wieder ein Kind ist. Nun, ich könnte jetzt noch so weiter machen, aber möchte gerne wieder auf „Findet Dorie“ zurück. Den darauf habe ich Sehnsüchtig gewartet und war mächtig gespannt, als er endlich auf DVD erschien.

Das es überhaupt einen weiteren Film, mit der vergesslichen Dorie und ihren Freunden gibt, verdanken wir unter anderem Ellen DeGeneres „Sie spricht in der Originalversion Dorie“. Die Amerikanerin sprach etliche Male in ihrer Talkshow darüber, wie schön es doch wäre, wenn es endlich eine Fortsetzung geben würde.

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Findet Dorie

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Dorie, eine liebenswerte und sehr Lebhafte Paletten-Doktorfisch-Dame, leidet seit ihrer Kindheit an Gedächtnisschwund. Doch durch einen Ausflug, mit Nemos Klasse, erinnert sie sich durch ein Geistesblitz wieder an ihre Eltern. Ohne darüber nachzudenken, will sie sich auf die Suche begeben und schwimmt mit Nemo und Merlin in ein großes Abenteuer. Auf den Weg, ihre Eltern zu finden, begeben sie sich in großen Gefahren, treffen auf neue Freunde und….

*************Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ ********Ƹ̴Ӂ̴Ʒ ƸӜƷ************

Bevor die DVD erschien, gab es schon unzählige Bücher von dieser Geschichte. Natürlich mussten wir uns auch eines davon kaufen, um schon vorher zu erfahren, um was es eigentlich geht. Schon die Geschichte des Buches, bei denen man längst nicht alles erfährt, fand ich schon ziemlich rührend und lustig zugleich.

Nun war es am 16. Februar endlich soweit, dass die Story auf DVD erschien und noch am selben Tag, musste ich sie kaufen. Gesprochen wird Dorie von Anke Engelke, die super zu dieser kleinen Fisch-Dame passt. Marlin wird von Christian Tramnitz gesprochen.

Von Anfang an…. Die Geschichte beginnt in den Kinderjahren von Dorie. Schon da litt sie an Gedächtnisschwund, aber ihre Eltern versuchen immer das beste daraus zu machen. Eines Tages, war Dorie plötzlich alleine. Ein Fremder Ort, ihre Eltern nirgends zusehen und sie kann sich nicht erinnern. Sie macht sich auf die Suche, doch vergebens und sie wird älter.

1 Jahr später…. Inzwischen lebt Dorie mit ihren Freunden Marlin und Nemo zusammen und könnte glücklicher nicht sein. Doch bei einem Ausflug fiel ihr ein, dass sie Eltern hat. Sofort machen die 3 Freunde sich auf den Weg. Doch dadurch sich Dorie an nichts erinnern kann, ist es gar nicht so einfach. Und dann verlieren sich die drei Freunde auch noch.

Die Story hat am Anfang etwas sehr Trauriges an sich. Das hat mich sehr berührt. Auch mein Sohn, fand es schade, dass sie Plötzlich alleine war und niemand ihr helfen könnte, ihre Eltern zu finden. Doch erst als sie Marlin trifft, wird der Film ziemlich witzig. Auch, als die drei sich auf das große Abenteuer begeben. Neben einer interessanten Handlung, finde ich, dass dieser Film den Kindern einiges vermittelt. Unter anderen wird das Thema Freundschaft ganz groß geschrieben. Egal welche Behinderung du hast, egal wo du herkommst. Eine Freundschaft kann immer entstehen und das wichtigste ist, dass man zusammen hält.

Endlich kann ich mal wieder sagen, eine gelungene Fortsetzung für die ganze Familie. Aber vielleicht habt ihr ihn ja schon gesehen? Wie gefällt euch der Film?

Liebe Grüße

  1. Janine

    Februar 22, 2017 at 3:54 pm

    Vom Film habe ich natürlich gehört ihn selber aber nicht gesehen da ich „Findet Nemo“ schon ziemlich lahm finde. Nagut, bin ja auch irgendwie aus dem Alter raus. 🙂

    Alles Liebe,
    Janine

  2. Eva Katharina

    Februar 22, 2017 at 5:06 pm

    Den Film fand ich richtig super! Als ich klein war war Findet Nemo gerade „in“ und ich habe total mitgefiebert, mein Lieblingskuscheltier wurde dann nach Dorie benannt. Natürlich musste ich da den neuen Film gucken und ich fand ihn echt gut! Ein toller Kinderfilm für die ganze Familie 🙂

  3. Maike

    Februar 22, 2017 at 5:47 pm

    Ich fand den Film echt super. Mein Liebster und ich saßen zwischen ganz vielen Familien mit Kindern, aber dennoch waren super begeistert 🙂

  4. Janine/Katzenauge

    Februar 22, 2017 at 6:50 pm

    Also ich fand den Film echt toll, sogar fast so gut wie nemo, aber eben nu fas sogut 🙂 ist eben nicht nur für die kleinen etwas!

    xoxo

  5. Nadine

    Februar 22, 2017 at 7:03 pm

    Ich glaube die DVD bekommt meine Kleine im Mai zum Geburtstag. Ich liebe solche Filme!!

    Liebe Grüße
    Nadine

  6. Julia

    Februar 23, 2017 at 7:49 am

    Gesehen habe ich den noch nicht, aber schon von gehört.
    Aber sind das echt schon 13 Jahre her, mit Nemo? Puhhh wo ist die Zeit geblieben.
    Wahnsinn hätte ich jetzt nicht gedacht.

    Liebe Grüße
    Julia

  7. Hendrik

    Februar 23, 2017 at 12:47 pm

    Da bringst du mich auf eine Idee! Die Fortsetzung wollte ich schon immer mal sehen, ich fand den ersten „Findet Nemo“ richtig gut und hab auch schon viel gutes über den zweiten Teil gehört. Gelungene Fortsetzung klingt zumindest gut, ich denke ich werd ihn mal auf netflix anschauen.

  8. Alex

    Februar 23, 2017 at 1:14 pm

    Hi Nicole,
    lang ist es her, seit ich Findet Nemo gesehen habe. Der Film war echt witzig, da glaube ich gern, dass Findet Dorie ebenfalls ein Knaller ist! Den will ich auch mal noch sehen – und das Kind in mir auch! 😉
    Liebe Grüße,
    Alex

  9. Altmühltaltipps

    Februar 23, 2017 at 1:26 pm

    Ich finde die Geschichte auch total goldig 🙂 Selbst als Erwachsene ohne Kinder ein echtes Erlebnis und total gut gelungen 😉
    Liebe Grüße, Kerstin

  10. Leah

    Februar 23, 2017 at 3:07 pm

    Als ich kleiner war, habe ich den Film im Kino gesehen und mich unter dem Sitz versteckt, als die Haie kamen. Als die Fortsetzung kam, war für mich klar, dass ich die gucken werde. Und der Film war sogar noch besser als ich dachte.

  11. Nadine

    Februar 23, 2017 at 3:27 pm

    Hallo,danke für deine Vorstellung. Ich bin ja total der Disneyfan, aber eher die Klassiker wie „König der Löwen“ oder „Arielle“. Diesen habe ich noch nicht gesehen.Aber meine 3 Männer sind mehr als begeistert und lieben ihn.
    LG Nadine

  12. Jessica

    Februar 23, 2017 at 7:44 pm

    Ich hab den Film im Kino gesehen und fand ihn wirklich sehr süß. Memo habe ich in den Jahren ganz sicher hunderttausend mal hesehen. 🙂

  13. Jana

    Februar 28, 2017 at 10:56 pm

    Oh, 13 Jahre ist das schon her! Was fand ich den Film damals toll und war jetzt auch total auf Teil 2 gespannt! Genau wie du finde ich, dass dies eine gelungene Fortsetzung ist! Klein Dorie ist allerliebst und auch zwischendurch gab es wieder viele schöne Szenen!

    Liebe Grüße
    Jana

Comments are closed.