DIY – Upcycling-Ideen aus Büchern: Hocker

Ich liebe es zu lesen, und wie Ihr ja sicherlich denken könnt, so sammelten sich in den letzten Jahren einige Bücher an. Da ich kurz vor Weihnachten von einer lieben Nachbarin zusätzlich noch ein großes Paket älterer Bücher erhalten habe, möchte ich euch in den nächsten Wochen zeigen, was man aus diesen alles anstellen kann. Den nicht jedes Buch möchte man noch einmal lesen oder lässt sich wieder verkaufen. Und dann gibt es Bücher, die so oft gelesen sind, dass man es ihnen leider ansieht. Mein erstes Projekt ist ein Pflanzenhocker.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥
Wir bauen einen Pflanzenhocker

Material: Bücker *Hardcover – diese sind stabiler*. Zwei Holzplatte *ca. 40cm x40cm – oder die Größe, die Ihr zusammenbauen wollt*. Heißklebepistole. 

Zeit: Ca. 30 min. bis 1h.

Und so geht’s: Die erste Holzplatte legt ihr auf den Boden und baut an den Rändern vorerst die Bücher ohne Kleber nach oben *Siehe Bild unten*. So könnt Ihr gegebenenfalls Bücher austauschen. Erst wenn Ihr wirklich zufrieden seid, fangt von unten an, die Bücher nach und nach wieder aufzustellen und gebt großzügig Heißkleber dazu. Baut so hoch, bis ihr die Optimale höhe habt, und befestigt die zweite Holzplatte wieder mit viel Heißkleber an den oberen Rändern. Ist Euch die Holzplatte zu langweilig, könnt ihr diese noch farbig anmalen und so Euren restlichen Möbeln des Zimmers anpassen. Meine wird demnächst entweder weiß oder grün angemalt. Bisher habe ich mich leider noch nicht entscheiden können.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Wenn man Hardcover der selber Größe und Dicke findet, sieht das natürlich alles etwas schöner aus. Leider habe ich nur sehr wenige einer Größe gehabt und so hat es mir ca. 1 Stunde gedauert, bis der Hocker so aussah, wie ich diesen haben möchte. Am Ende wurde mein Hocker natürlich mit einer Pflanze bestückt, und da ich Lichtspielereien mag, natürlich auch einem Lämpchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Bücherfans oder auch für Menschen, die etwas Besonderes mögen, eine tolle Möglichkeit seine Kreativität seinen Besuchern zu zeigen. Ich bin sehr begeistert von dieser Idee und mag meinen Hocker unglaublich gerne. Zumal ich vorher einen Einfachen hier stehen hatte, der einfach nach rein gar nichts aussah.

Ich habe auch noch so viele Bücher, dass ich nun nach und nach einige Projekte starten will und schon demnächst eine weitere DIY-Idee aus alten Büchern vorgestellt wird. Hierfür braucht man dann vorherst nur ein Buch, mehr dazu wird noch nicht verraten.

Liebe Grüße

5 Comments

  1. Julia

    Februar 14, 2018 at 8:39 pm

    Sieht gut aus und eine tolle Idee.
    Meine Katzen besonders meine kleine würde den aber auseinander nehmen 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Jana

    Februar 15, 2018 at 12:07 am

    Ich finde toll, dass du überhaupt so viele passende Bücher gefunden hast, dass du das so ordentlich stapeln konntest! Ich hätte gar nicht die passenden parat! Aber an sich eine sehr schöne Dekoidee!

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Janine Berger

    Februar 16, 2018 at 7:20 am

    Das ist auf jeden Fall mal eine kreative und cool umgesetzte Idee 😀 hat was, vor allem für Menschen die Bücher mögen hihi^^

  4. Anke

    Februar 16, 2018 at 9:01 am

    Das hört sich sehr cool an – ich hab so viele alte Bücher im Keller. Sowas kann man ja sogar mal verschenken

  5. Carry

    Februar 18, 2018 at 4:55 pm

    Die Idee finde ich richtig cool und der Hocker sieht auch total toll aus 🙂 Nur leider habe ich vor einiger Zeit 90% meiner Bücher verkauft aufgrund von Platzmangel 🙁 Ansonsten würde ich es sicherlich nachbasteln 🙂

    Liebe Grüße
    Carry

Leave a Reply