Die Heuhaufen-Halunken von Sven Gerhardt

Am Ende der Welt. Ein Satz, den ich selber schon oft zu kleinen Dörfern gesagt habe, dabei sind solche ländlichen Gegenden sehr gemütlich. Selber bin ich in einer kleinen Stadt aufgewachsen, doch schon als Kind hat es mich immer aufs Land gezogen. Die Heuhaufen-Halunken spielt genau in solch einer Gegend und hatte dadurch die Aufmerksamkeit von uns. Das Buch verspricht eine abenteuerliche Geschichte, über Meggy, ihren Freunden und einem Fremden Jungen.

Das Büchlein erschien im Mai 2017 mit dem cbj-Verlag für nur 10,99€. Es hat 160 Seiten und ist für Kinder ab 8 Jahren gedacht. Wobei ich der Meinung bin, das auch jüngere Kids viel Freude an dieser Geschichte haben. Selbst mein Sohn, mit seinen erst 5 Jahren konnte der Geschichte gut folgen.

Fährt der Bauer morgen Mist, ändert sich alles, oder es bleibt wie es ist. 

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier in der alten Scheune überzeugt sie ihre Freunde von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Volvo aus der Scheune. Helfen soll Stadtkind Marius, der angeblich schon so einige krumme Dinger gedreht hat. Und siehe da, der Halunken-Plan geht auf, bis die abenteuerliche Fahrt abrupt auf der Kuhweide von Bauer Kunze endet.

Wenn Landfrauen Theater machen, haben Kinder nichts zu lachen. 

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Das Cover, ein farbenfrohes Bild auf denen die Freunde zusehen sind gefiel mir ganz gut. Schon hier können wir erkennen, dass die Charaktere sehr unterschiedlich sind. Ebenso erkennen wir die ländliche Gegend. Auch die Bilder im Buch, die hier aus einfachen Schwarz-weiß Zeichnungen bestehen und hin und wieder mit roten Akzenten bestückt sind, finde ich sehr passend. (Nur ein kleiner Fehler hat sich bei den Bildern eingeschlichen. Den auf Seiten 32, fehlt ein trauriger Smiley, den Meggy gemalt haben sollte)

https://www.instagram.com/p/BUj-bX8gV3E/?taken-by=himmelsblume_nici

An einem sehr frühen Morgen, geht unsere Geschichte los. Genauer gesagt um 6:25Uhr, als der Hahn Pavarotti, Meggy mit seinen schiefen Tönen aus dem Schlaf reist. Recht früh, für den ersten Ferientag und so verfluchte Meggy zu diesem Zeitpunkt dass sie ihren Urlaub zuhause verbringt. Doch schnell wird klar, auch ihre Freunde sind mit der Situation unzufrieden und sie schmieden einen Plan. Sie wollen an den See, ganz ohne Erwachsene und mit dem Auto aus der Scheune. Stadtkind Marius, der zu diesem Zeitpunkt seine Ferien bei seiner Oma verbringt, hilft ihnen dabei und vorerst scheint der Plan aufzugehen.

Das Buch enthält nicht nur ein spannendes Abenteuer, sondern vermittelt den Kindern einiges über Freundschaft und Vertrauen. Ebenso, dass jeder Mensch Angst hat und man dieses ruhig auch mal zeigen kann. Keinem Kind sei geholfen immer nur Stärke zu zeigen und alles in sich reinzuschlucken. Lustig fand ich zudem auch die „Bauernweisheiten“, die am Anfang jedes Kapitels stehen.

Die Schreibweise des Buches finde ich besonders für Leseanfänger gut geeignet. Das Buch enthält keine Fremdwörter und hat einen einfachen Satzaufbau. Die Charaktere sind noch recht jung, so dass sich auch die Kleinsten in die Rolle gut hineinversetzen können und ich daher das Buch auf für 5/6-jährige empfehle. Dabei spielt es keine Rolle, ob Mädchen oder Junge. Ein wirklich schönes Kinderbuch, das ich euch sehr empfehlen kann. 

Sven Gerhardt, sein erstes Kinderbuch erschien 2003. dabei wäre um ein Haar Grundschullehrer geworden. Am Ende hat er sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er nun als Gestalter, Illustrator und Autor für Verlage. .

Liebe Grüße

  1. Jana

    Mai 26, 2017 at 1:58 pm

    Das sieht ja mal wieder nach einem sehr drolligen Kinderbuch aus! Ich kann ja bei so tollen Büchern auch nicht widerstehen! Vor allem, wenn du schon schreibst, dass zum Beispiel auf einfachen Satzbau geachtet wurde! Solche Bücher kann ich dann gut auf der Arbeit einsetzen!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Jasmin

    Mai 26, 2017 at 4:50 pm

    Das ist ja wieder ein tolles Kinderbuch. Wenn ich mal Kinder habe werde ich mir das Buch zulegen.

    LG Jasmin

  3. Nadine

    Mai 27, 2017 at 12:38 pm

    Das gefällt mir sehr gut. Das wäre sich was für meinen großen zum lesen. Eine tolle Rezension 🙂 Liebe Grüße Nadine

  4. Julia

    Mai 27, 2017 at 3:30 pm

    Eine schöne Geschichte, die würde mir auch gefallen. Auch schöne Bilder sind dabei, da haben Kinder viel Spaß mit.

    Liebe Grüße
    Julia

  5. Janine

    Mai 28, 2017 at 3:46 pm

    Der Titel klingt schon sehr amüsant hihi 😀 Definitiv ein tolles Buch für den lieben Nachwuchs^^

Comments are closed.