Die Chaosschwestern leben wild! von Dagmar H. Mueller

Erwachsen werden ist jetzt nicht ganz so mein Ding. Klar, wer will schon gerne die ganze Zeit ernst bleiben. Ich liebe es daher, dass ich noch eine große kindliche Seite an mir habe. Auch mein Sohn, der mich wohl öfter als große Schwester ansieht, finde das gar nicht Mal so schlecht. Neben dem ganzen Chaotischen Spaß den wir haben, darf es auch bei der Bücherwahl, gerne Mädchenhaft zugehen.

Die Chaosschwestern ist zum Beispiel eine Buchreihe, die ich sehr gerne lesen. Im Jahre 2010 erschien das erste Band und in Oktober bereits das 8. Doch bevor das nächste auf dem Markt kommt, möchten wir Band 7 nicht vergessen. Preislich liegen die Taschenbücher bei gerade Mal 6,99€. Ein positiver Effekt der Bücher, egal welches man liest, man muss keines davor je gelesen haben um sie zu verstehen. Jedes von ihnen enthält eine individuelle Story, die so Menschlicher nicht sein kann. 

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Es knatscht gewaltig im Hause Martini: Mutter Iris hat die Nase voll und dampft samt Rema gen Süden ab. Eine Katastrophe! Besonders für Livi – denn während sich Tessa ihrer neuen Karriere als Band-Sängerin widmet und Malea zusammen mit Kenny in tierischer Agentenmission unterwegs ist, soll sie die Ersatzmama für alle spielen! Nicht mal ihre beste Freundin Gregory steht ihr bei. Also sind drastische Maßnahmen gefragt – und das Chaos nimmt seinen Lauf … Witzig, wild und kicherkomisch: Bei den Chaosschwestern ist einfach immer was los!

  • Autorin: Dagmar H. Mueller
  • Titel: Die Chaosschwestern leben wild!
  • Preis: 6,99€ [D] 
  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag:  cbj (10. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10:  3570226409
  • erschienen am: 10.07.2017
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Zu sehen sind unsere 4 Hauptcharaktere des Buches. Malea 11J. und die Sportskanone unter den 4. Kenny 7J. liebt Tiere und ist die jüngste. Jessa 15J. geht nie ohne Make-up aus dem Haus und Livi 13J. fühlt sich fehl am Platz. Die 4 nehmen uns mit in ihre Chaotische Familie und das schönste, jeder von ihnen erzählt uns ihre Version. Und genau das ist es, was diese Buchreihe so besonderes macht. Wir lesen die Story aus 4 Perspektiven. Durch die Angenehme und Bildliche Schreibweise, lässt sich das Buch fließend lesen. 

Im Band 7 ist es aber Livi, die von sich mehr erzählt. Im Gegensatz zu den anderen Bänder, ist sie in diesem sehr gesprächig. Nebenbei wird einem immer klarer, wie sie sich wirklich fühlt und das sie sehr stolz auf ihre Schwestern ist, auch wenn sie das nicht unbedingt zugeben mag. Livi erzählt, wie sehr sich die Familie in den letzten Tagen verändert hat. Das ihre Mutter sich kaum noch zeigt und lieber an ihrem Buch sitzt und ihr Vater immer noch davon Träumt, ein Musiker zu werden (wobei er ausschließlich Schlagzeug spielt). Ihre Mutter ist so sehr beschäftigt, dass sie nicht einmal mehr kocht. Livi hat das Gefühl, als würde hier jeder sein eigenes Leben führen und als ihre Mutter dann Hals über Kopf mit Rema (Renate-Oma) in den Süden fliegt. Livi, um die es sich diesmal eigentlich dreht, hat alle Hände voll zu tun. Den sie spielt Ersatz Mama. Nur hört keiner auf sie und das Chaos ist vorprogrammiert

Man kann sich auf eine sehr amüsante Story erfreuen, die selbst meinen Sohn entzücken konnte. Das Büchlein empfehle ich insbesondere Mädchen im Alter von 8/9 Jahren.

Liebe Grüße