Die Bestimmung des Bösen von Julia Corbin

Manchmal kann die Gesundheit einem ganz schön zu schaffen machen. Manchmal sogar so sehr, dass man gar nicht so richtig fähig ist zu arbeiten. Aus diesem Grund hatte ich in den letzten Wochen viel Zeit zum Lesen und werde auch in nächster Zeit, einige Bücher schaffen. Wobei schaffen klingt schon wieder fast wie Arbeit. Ich lese gerne und viel und so stelle ich euch heute einen weiteren Thriller vor, den ich recht interessant fand.

Das Buch die Bestimmung des Bösen von Julia Corbin, erschien Anfang Mai 2017, umfasst 416 Seiten, ist natürlich auf deutsch 😉 und schien im DIANA-Verlag. Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Mit diesem Buch, das es für 9,99€ zu kaufen gibt, hat sie ihren ersten Thriller veröffentlicht.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen.

Dreiundzwanzig Jahre später ist Alexis Hall Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, kennt niemand. Als mehrere brutal entstellte Frauenleichen in einem Wald entdeckt werden und sie die Ermittlungen leiten soll, holt sie ihre Vergangenheit ein. Denn die weißen Anemonen, mit denen die Toten geschmückt sind, kennt Alexis nur zu gut – aus ihrer Kindheit …

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Ich bin wirklich gut in die Geschichte rein gekommen, von Anfang an, wurde es spannend und etwas gruselig. Wir befinden uns bei der Untersuchung der Leichen und sind mittendrin im Geschehen. Autorin Julia hat Erfahrung im Schreiben und man merkt, dass sie selber viel liest. Die Schreibweise, der Stil und die Art und weiße, wie sie Personen beschreibt, finde ich sehr gelungen.

Das Buch, habe ich an 2 Tagen gelesen. Ich konnte es gar nicht mehr weglegen, den das Augenmerk, die „Kriminalbiologie“, fand ich sehr interessant. Wobei ich aber gestehen muss, dass ich nicht immer alles verstanden habe. Autorin Julia, hat für ihr Buch gründlich recherchiert und gibt dies sehr gut wieder. Die Hauptcharaktere des Buches sind die Kriminalpolizisten Alexis und Oliver, sowie Karen, die sich voll und ganz der Biologie hingibt. Alexis und Oliver wird schnell klar, dass es sich hierbei um ein Serienmörder halten muss. Doch ihnen läuft die Zeit davon, den die eigene Vergangenheit von Alexie holt sie ein.

Was ich recht gut fand, war der Perspektive Wechsel. Wir sind im Heute und in London vor 20 Jahren. Nach und nach bekommen wir so mehr über das Leben der Kriminalpolizistin Alexis mit und über die Geschehnisse der Morde. Neben der sehr spannenden Story, gibt es Momente die ich sehr brutal finde. Unter andere, wie man die Leichen auffindet.

Würde ich Punkte vergeben, dann wurde es die glatte Punktzahl geben. Ein durchweg interessantes Buch, das nie langweilig wird. Es tauchen immer neue Fragen im Hinterkopf auf und man weiß nie, was als nächstes Passiert. Auch das Ende, fand ich demnach sehr überraschen.

Liebe Grüße

  1. Iris

    Juni 6, 2017 at 7:06 pm

    Ich mag solche spannenden Bücher mot ein bisschen Aktion drin! Ein toller Buchtipp! Vielen Dank

  2. Creative-Pink

    Juni 6, 2017 at 7:52 pm

    Das muss ich mir mal merken. Mein Mann liest gerne solche Bücher.

  3. Reloves.de

    Juni 6, 2017 at 8:09 pm

    Ein toller Buchtip von dir. Ich habe meine Urlaubsbücher alle schon gelesen und es bleibt noch so viel Zeit für weitere Bücher. Dies kommt dann auch auf meine Kindle Liste. Ich liebe Thriller und lese unheimlich gerne deutsche Bücher.
    Liebe Grüße Regina

  4. Theresa | Primetime Chaos

    Juni 6, 2017 at 9:38 pm

    Uuuuh bei solchen gruseligen Geschichten kann ich nie einschlafen danach. Da bin ich wie ein Kind 😉 Aber irgendwie les ich sie doch immer wieder haha.
    Danke für den Tipp!
    Alles Liebe, Theresa

  5. Danie

    Juni 7, 2017 at 6:41 am

    Hab das Buch doch glatt gerade bestellt 🙂

    Lese momentan nicht sooo viel, aber habe die Paper Reihe (http://www.daaaniieee.at/2017/05/paper-prince-paper-palace.html) verschlungen … Bin mal gespannt ob ich diesen Thriller auch so schnell gelesen haben werde 🙂

    Danke für den tollen Beitrag!

    LG Danie von http://www.daaaniieee.at

  6. Manuela P.

    Juni 7, 2017 at 8:59 am

    Spannend und gruselig? Muss ich lesen *lach*. Ich finde es ein absolutes Muss, das ein Buch einen gleich von Anfang an fesselt. Danke für deine tolle Vorstellung

  7. Anika

    Juni 7, 2017 at 9:35 am

    Ich selbst lese nicht so gerne spannende Bücher – dafür aber mein Mann. Das Buch kommt daher schon mal auf meine Geburtstagsgeschenkliste für ihn. Ich bin mir sicher, dass er sich da freuen wird.

  8. Andrea

    Juni 7, 2017 at 1:52 pm

    Ich finde solche Bücher total spannend, das wäre auch was für mich!

    Liebst,
    Andrea

    Beauty Give-Away auf meinem Blog!

  9. Avaganza

    Juni 7, 2017 at 3:01 pm

    Liebe Nicole,
    das klingt nach einem super spannenden Buch für meinen Sommerurlaub! Du hast es mir so schmackhaft gemacht, dass ich es mir kaufen muss!
    Danke für deine Buchvorstellung – sehr toll geschrieben!
    Liebe Grüße
    Verena

Comments are closed.