Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher

Träumst Du auch davon einen eigenen Dinosaurus zu haben? Mit diesem könntest Du zur Schule reiten oder auf Arbeit, und man wäre nie allein. Doch ein Traum, der für uns nie in Erfüllung geht. Außer für den kleinen Jungen William. Er wünscht sich nichts sehnlicher vom Weihnachtsmann, als seinen eigenen Dino zu haben. Sicherlich werden einige von Euch gerade sehr hellhörig werden. Weihnachten, jetzt in Oktober? Ich liebe Weihnachten und da darf es nie früh genug mit dem belesen von Märchenhaften Abenteuer sein. Die Geschichte „der Weihnachtosaurus“ ist aber eben auch mehr als eine Weihnachtsgeschichte, sondern ein echtes Abenteuer für Kinder.

Tom Fletcher ist im Jahre 1985 geboren. Er hat für seine Band McFly schon viele Hits geschrieben, die in den britischen Charts landeten, und mit seinen Youtube-Kanälen erreicht er ein Millionenpublikum.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

  • Titel: Der Weihnachtosaurus
  • Autorin:Tom Fletcher
  • Preis: 14,99€
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: cbt
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570164993
  • Erschien: 2.Oktober
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Wenn man das Buch sieht, ist man sofort in Weihnachtsstimmung. Zumindest geht es mir so. Ein unglaubliches niedliches Cover, das meinem Sohn und mir sehr gut gefiel. Auch im Buch gibt es einige schwarz-weiß Bilder, die einem die Geschichten um einiges Bildlicher darstellen lässt. Für uns war es das erste Buch von Tom, doch es kam mir vor, als würde ich ihn schon mein halbes Leben kennen. Die Schreibweise finde ich sehr kindgerecht. Die Seiten flogen nur so vor sich hin und kaum fing man an, war die wunderbare Story auch schon vorbei. Na ja, innerhalb von drei Tagen. Mein Sohn war so unglaublich traurig darüber, das ich am liebsten von vorne beginnen sollte. Doch haben wir zu Weihnachten noch genug Zeit, um das Büchlein erneut zu lesen.

In diesem Buch, das so fröhlich erscheint, geht sehr rührend los. Wir lernen den kleinen Jungen William kennen. Dieser lebt mit seinem Vater in einem schiefen Haus. Seit einen Autounfall, bei dem seiner Mama ums Leben kam, sitzt er im Rollstuhl. Aber für William kommt nie infrage, schlecht gelaunt zu sein, sogar von Traurigkeit keine Spur. Aber nicht nur sein Lebensmut hat er nie verloren, sondern auch den Glauben an den Weihnachtsmann. Jedes Jahr schreibt er ihnen, doch in diesem Jahr hat er einen sehr außergewöhnlichen Wunsch. Er liebt Dinosaurier und wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen kleinen Dino, der immer für ihn da ist.

Zu diesem Zeitpunkt entdecken die Wichtel im Nordpol ein Ei. Was sich darin wohl vermarken wirkt? Der Weihnachtsmann hochpersönlich sitzt mit seinem Po darauf und brütet ihn aus. Es dauerte nicht lange, da schlüpfte ein kleiner Dino heraus. Ein Dinosaurier, der Willam in ein unvergessliches Abenteuer bringt und ihn einem Freund beschert, den er nie vergessen wird.

Die Charaktere sind sehr gut durchdacht gewesen und harmonieren gut zusammen. Es tanzt keiner aus der Rolle und dennoch, sticht William und sein Dinosaurus heraus. Klar, um diese Zwei geht es ja auch hauptsächlich in diesem Büchlein. Wobei auch der Weihnachtsmann eine große Rolle spielt und genau deswegen diese Story umso weihnachtlicher macht. Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahre und dennoch bin ich der Meinung, dass auch Erwachsene diese Geschichte unglaublich entzückend finden werden. So fehlt es hier zwar an Spannung, doch solch aufregende Szenen braucht es auch nicht.

Ich möchte auch gar nicht so viel verraten und kann euch dieses Büchlein nur wärmstens empfehlen.

Liebe Grüße

6 Comments

  1. Carmen

    Oktober 11, 2017 at 4:42 pm

    Das Cover ist wirklich so süß und liebevoll gestaltet! Toll! Ach, selbst wenn es erst Oktober ist.. Auf Weihnachten kann man sich doch eigentlich das ganze Jahr freuen! 🙂

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  2. Jasmin

    Oktober 12, 2017 at 11:26 am

    Das Buch hört sich ja toll an. Wirklich passend für Kids. Ich finde das Cover auch richtig süß.

    LG Jasmin

  3. Moni

    Oktober 12, 2017 at 4:32 pm

    Na du bist aber früh dran. Klingt niedlich.

    Grüße

  4. Jana

    Oktober 12, 2017 at 6:44 pm

    Das ist ja wieder ein schöner Kinderbuchtipp 🙂 Ich mag noch gar nicht dran denken, dass bald wieder Weihnachten ist, aber ich nutze dann auf der Arbeit auch gern weihnachtliche Bücher 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Nadine

    Oktober 12, 2017 at 7:58 pm

    Hallo
    Danke, das klingt wirklich nach einem richtig süßen Kinderbuch und Märchen. Das landet vielleicht sogar im Nikolaus Stiefel von meiner kleinen Tochter 😉
    Liebe Grüße
    Nadine von https://skybabes-welt.blogspot.de

  6. Antje M.

    Oktober 13, 2017 at 10:33 pm

    Echt eine süße Idee, dieses Buch und ich werde es für die Kinderbibliothek empfehlen!
    Schönes Wochenende!

Leave a Reply