Der Thron der Dornen von Robyn Young

Der Thron der Dornen ist nicht nur ein historischer Roman, sondern auch das erste Buch der Jack Wynter Reihe und schon jetzt, kann ich es kaum noch abwarten, Band zwei zu lesen. Nachdem mein letztes Buch mich ja nun leider nicht so erfreuen konnte, so verfiel ich hier regelrecht in einem Leserausch. Als ich vor einigen Wochen zum ersten Mal von diesem Buch gelesen habe, war ich sofort Feuer und Flamme. Auch wenn ich vom Autor Robyn Young noch kein Buch in den Händen gehalten habe, so mag ich historische Romane.

Das Cover finde ich recht hübsch und so passend zum Inhalt. Auch der Name, der vielleicht vorerst etwas verwirrend erscheint, passt zu 100% dazu. Das Buch gibt es zu kaufen als Taschenbuch und natürlich auch als EBook.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Sevilla 1483: Jack Wynter wurde von seinem Vater auf eine geheime Mission nach Spanien entsandt, um eine verschlossene Kiste zu bewachen und sie mit seinem Leben zu schützen. Doch dann wird Jacks Vater des Hochverrats angeklagt, und die ganze Familie steht im Mittelpunkt einer tödlichen Intrige. Jack kann nicht anders: Er muss das Geheimnis der rätselhaften Truhe lüften und zurück nach England reisen, wo der junge Prinz Edward den Thron besteigen soll und dessen Onkel Richard von Gloucester bereits plant, die Herrschaft an sich zu reißen …

  • Titel: Der Thron der Dornen
  • Autor/in: Robyn Young
  • Preis: 12,99€ Taschenbuch
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734104459
  • Seiten: 576 Seiten
  • Erschien: 15. Januar 2018
ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Mit ihrem Debüt »Die Blutschrift« gelang der Britin Robyn Young in Großbritannien und den USA ein großartiger Durchbruch, der sie auf die Bestsellerlisten schnellen ließ. Geboren 1975 in Oxford, begann sie schon früh, Gedichte und Kurzgeschichten zu schreiben. Aber erst während eines Seminars in Kreativem Schreiben fand sie den Mut, ihre Ideen für einen Roman zu Papier zu bringen. Heute lebt Robyn Young in Brighton, und wenn sie nicht gerade an einer Trilogie schreibt, unterrichtet sie Kreatives Schreiben an verschiedenen Colleges.

Der Fokus der Geschichte liegt auf Jack, ein unehelicher Sohn eines Vertrauten des Königs. Die Story selber wird jedoch in abwechselnder Perspektiven verschiedener Charaktere erzählt. Als Jack eines Tages von England zurückkehrt, musste er feststellen, dass seine Eltern totsind und Richard die Krone an sich gerissen hat. Doch der Erbe des Throns lebt und wird im Tower of London festgehalten.

Die Handlung des Buches findet in England im 15. Jahrhundert statt. Was ich recht spannend fast, dass Autorin sich wirklich mit dem Thema beschäftigt hat und so reale Personen in dem Buch eingebaut hat. Das macht es gleich viel lebendiger. Die Charaktere selber sind sehr unterschiedliche und sehr menschlich gehalten. Sie zeigen Gefühle und man kann dank der Schreibweise das Buch flüssig und ohne jegliche Probleme lesen. Neben den Personen, wurden auch Landschaften sehr genau beschrieben und wer nur einige Bilder von England im Kopf hat, kann sich die Story bildlich vorstellen. 

Ein wunderbares Buch, dass ich euch sehr empfehlen kann

Liebe Grüße

9 Comments

  1. Moni Februar 12, 2018 at 6:10 pm

    Freu mich das Du wieder zum blogge kommst. Das Buch klingt interessant.
    Grüße

  2. L❤ebe was ist Februar 12, 2018 at 6:20 pm

    eine tolle Buchempfehlung liebe Nicole! ich mag historische Romane sehr gerne lesen – auch wenn sie manchmal einen längeren Atem brauchen
    aber ich finde es toll, wenn man sich in eine andere Zeit zurückdenken kann! kommt auf meine Leselist!
    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  3. Antje M. Februar 12, 2018 at 6:37 pm

    Genau mein Geschmack, die Blutsschrift und die beiden nachfolgenden Bände habe ich auch gelesen. Dieses kommt auf meine Wunschliste. Super Vorstellung!
    LG Antje

  4. Tanja L. Februar 12, 2018 at 7:27 pm

    Klingt gar nicht so schlecht, wobei ich ja lieber Bücher mit Magie lese. Die spieln dann meistens auch einer eher mittelalterlichen Kulisse.

  5. Ramona Februar 12, 2018 at 8:58 pm

    Liebe Nicole,

    früher habe ich total gerne historische Romane gelesen, aber jetzt schon ewig nicht mehr.
    Danke dir, für den Tipp! Das Buch scheint sich ja wirklich zu lohnen.

    Viele Grüße
    Ramona

  6. Martina Februar 12, 2018 at 10:43 pm

    Ich kann dich verstehen! Nach einem blöden Buch konnte und wollte ich mich erst einmal nicht auf ein neues Buch einlassen. Das hat sogar wochenlang gedauert… Aber dann war die Lust und das passende Buch plötzlich da!
    VG Martina

  7. Lieblingsleseplatz Februar 13, 2018 at 7:28 am

    Das Buch könnte mir auch gefallen. Danke für den Tipp!

  8. Sabana Februar 13, 2018 at 9:32 am

    Also bei dem Cover hätte ich es auch zur Hand genommen.
    Deine Rezi gefällt mir, daher wird es dann auf auf meiner WULI landen, da ich auch hin und wieder gerne historische Romane lese.
    LG Sabana

  9. Birgit | Travelsome Februar 13, 2018 at 10:10 am

    Ich liebe historische Romane! Das klingt nach einem tollen Buch. Glaub das wird mir gefallen 🙂

Leave a Reply