Barney Kettles bewegte Bilder von Kate de Goldi

Im Jahre 1959, erblickte die Autorin Kate de Goldi das Licht der Welt. Für mich war sie bis dato noch unbekannt und das, obwohl sie einige Auszeichnungen für ihre Romane und Kurzgeschichten erhalten hatte. Vor einiger Zeit, sah ich das Buch “Barney Kettles bewegte Bilder” im Buchhandel, was mir durch das Cover sofort auffiel. 

Das Buch kostet 18,99€, erschien mit dem Verlag Königskinder und enthält über 400 Seiten. Empfohlen wird es für Kids ab 14 Jahren. Kaufen könnt ihr das Buch in jedem Buchhandel oder auf Amazon

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Der erst 12-jährige Barney will der Größe Regisseur und Filmemacher werden. Und er ist sich seiner Sache sicher, den schon jetzt hat er seine ersten Kurzfilme gedreht. An seiner Seite, immer seine jüngere Schwester Ren. Sie lässt ihn nie in Stich und bringt in auf eine Idee, die sein komplettes Leben verändern wird. Beide drehen ein Film über ihre Straße “High Street”.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Was für ein hübsches Cover. Ich finde, besser hätte man es nicht treffen können. Aber kommen wir zur Geschichte und da muss ich gestehen, dass ich etwas gebraucht haben und richtig reinzukommen. So habe ich nach fast 50 Seiten, einfach noch einmal angefangen und dann ging es irgendwie. Zu tun hat das aber wenig mit der Story selber, sondern mit der Schreibwiese. Aber sowas hat man eben mal und muss sich mit ihr erst vertraut machen. 

Die Erzählung von Barney und seiner Schwester, ist sehr liebevoll und nach den schweren Start, wurde das Buch recht schnell durchgelesen. Erst hat man den Eindruck, der Junge sei etwas verrückt, doch er liebt es einfach Filme zu machen. So richtig spannend wird es, als es auf die Dokumentation ihrer Straße hinkommt. Barney und Ren leisten einiges an Detektivischer Arbeit und kommen einem Geheimnis auf die Spur. Die zwei sind ein eingespieltes und dynamisches Geschwisterpaar, das in diesem Punkt im Fokus der Geschichte steht. 

Beide haben sehr unterschiedliche Eigenschaften. Barney hat ein sehr Ehrgeizigen und lauten Charakter, der es liebt Filme zu machen. Man käme nie auf die Idee, das er erst 12 Ist. Oft kommt er viel älter rüber. Aber auch seine Schwester Ren, wirkt keines Weges wie 11. Sie ist ein kluges Mädchen, sehr Ernsthaft und begleitet ihren Bruder wohin er auch geht. 

Das Buch bietet ein Rundum Paket, zwischen spannenden und sehr amüsanten Szenen. Ich kann euch nur empfehlen. 

Alles liebe

 

10 Comments

  1. Michelle

    Mai 7, 2017 at 9:22 am

    Hach, das hört sich nach einer total schönen Geschichte an! Liebe Grüße

  2. Héloise

    Mai 7, 2017 at 9:24 am

    Hört sich wirklich schön an, das muss ich mir mal merken, wenn mir demnächst die Bücher ausgehen =)

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  3. Moni

    Mai 7, 2017 at 9:57 am

    Klingt nach einer Interessanten Geschichte, die mir gefallen könnte. Danke für dein Buchtipp.

    Grüße

  4. Viola

    Mai 7, 2017 at 10:34 am

    Eine interessante Buchvorstellung! Leider ist meine Tochter noch etwas zu jung für dieses Buch. Aber wer weiß, vielleicht liest sie es in ein paar Jahren 😉

  5. Mona

    Mai 7, 2017 at 12:28 pm

    Das Buch klingt wirklich toll, das schaue ich mir mal genauer an!
    Liebe Grüße, Mona

  6. Sarah

    Mai 7, 2017 at 12:32 pm

    Klingt durchaus interessant. Selber lese ich sehr selten mal ein Buch und wenn dann in Richtung Krimi. Das Cover gefällt mit.

    Alles liebe

  7. Romy

    Mai 7, 2017 at 1:55 pm

    Huhu, das sieht wirklich sehr interessant aus, und hört sich gut an. Lg

  8. Marie

    Mai 7, 2017 at 3:22 pm

    Das völlige Kontrastprogramm zu dem Buch, das ich gerade beendet habe, aber vielleicht gerade deshalb so reizvoll. Mich erinnert es ein wenige an die Bücher von Luca Fulvio. Ohne dass ich jetzt sagen könnte, warum.
    Ich selbst lese solche Bücher meist an einem langen Wochenende, da man in ihnen versinken könnte. 😉 LG, Marie

  9. Kim

    Mai 7, 2017 at 3:35 pm

    Ach das Thema ist ja cool. Habe selbst durch meinen Partner auch einen direkten Bezug zum Thema “Filmemacher”. Klingt echt spannend!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  10. Nadine

    Mai 7, 2017 at 3:41 pm

    Danke für die tolle Vorstellung,hört sich gut an.
    LG nadine

Leave a Reply