Explorata Mitmachwelt – Spaß am lernen!

Könnt ihr euch noch erinnern, dass wir vor einiger Zeit in Zella-Mehlis waren? Uns hat es an einem Wochenende zum Meeresaquarium gezogen und wer den Bericht noch nicht dazu kennt, kann ihn sich HIER anschauen. Als wir in Zella-Mehlis waren, haben wir aber noch einige Museen besucht. Eines von ihnen war das „Explorata Mitmachwelt Museum“. Dieses liegt ca. 10 Minuten Fußweg vom Meeresaquarium entfernt.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

Explorata Mitmachwelt

Auf über 750 m² kommen große und kleine Entdecker physikalischer Phänomene auf die Spur. In diesem untypischen Museum können sie nicht nur staunen und lesen, sondern anfassen und mitmachen. Über 80 verschiedene Stationen waren darauf, ausprobiert und begriffen zu werden.

Täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr kann dieses Museum besucht und experimentiert werden. Der Eintritt kostet  gerade mal 7€ für Erwachsene und 5€ für Kinder. Beim ersten Besuch einer der fünf Einrichtungen in Zella-Mehlis erhalten sie einen Rabattgutschein. Ab den zweiten Besuch einer anderen Einrichtung erhalten sie Rabatt. Welche Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen es gibt, sehen sie auf der Karte.

ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥═══ღ♥

dscn1557

dscn1560

Das Museum haben wir gut gefunden und uns in der Nähe in einem Parkhaus gestellt. Vor dem Museum ist kein Parkplatz vorhanden. Schon vor dem Eintritt ist alles anderes. Es sieht aus wie ein Laden, weniger wie ein Museum. Kommt man hinein, wird man sofort freundlich begrüßt und steht an einer großen Kasse, bei denen es einige Souvenirs und Geschenkideen gibt.

Das Museum ist über zwei Etagen ausgestreckt und sehr hell. Die einzelnen Stationen  bieten ausreichend Platz, sodass bei größeren Gruppen auch zugeschaut werden kann. Jede Station wird gut erklärt und enthält zusätzlich Informationen, wie was genau funktioniert. Allerdings nicht bei allen, da vieles selbstverständlich ist.

Wir haben uns viel Zeit genommen und jede Station genau unter die Lupe genommen. So gibt es ein paar, die recht einfach sind. Und die selbst kleine Kinder verstehen und nachmachen können. Aber auch kniffelige gibt es. So waren wir ca. 1 Stunde beschäftigt.

Mein Kleiner, der sofort Feuer und Flamme war, wollte alles ausprobieren. Ihm hatte es sichtlich Spaß gemacht und fast jedes einzelne Ausprobiert. Er hat sich viel erklären lassen. Auch von den freundlichen Mitarbeiter des Hauses. Jetzt lasse ich noch ein paar Bilder sprechen. Wir würden uns auch sehr über eure Meinungen zu diesem Museum freuen. Vielleicht war schon mal einer hier?

Liebe Grüße

dscn1565

dscn1583

dscn1577

Leave a Reply